Stuhlkissen Spirale


Damit dieses Kettenmuster entsteht, beim Häkeln nicht klassisch in die obenliegende Schlaufen einstechen, sondern auf der Rückseite der Arbeit in die Querschlaufe der Masche der vorigen Runde.
Für den Farbeffekt wird mit zwei Arbeitsfäden gearbeitet und immer nach einer halben Runde gewechselt.
Grundsätzlich werden in jeder Runde 8 Maschen zugenommen. Wellt oder kesselt die Arbeit, die Anzahl der Zunahmen anpassen – wellt sich der Rand, weniger zunehmen; zieht der Rand hoch, mehr zunehmen.

1. Runde: In eine Garnschlaufe mit dunkelgrau 4 feste Maschen häkeln, mit hellgrau 4 weitere feste Maschen hinein häkeln.

2. Runde: Mit dem dunkelgrauen Arbeitsfaden weiterarbeiten und in jede hellgraue Masche zwei feste Maschen häkeln. Auf den hellgrauen Faden wechseln und in jede dunkelgraue Masche zwei Maschen häkeln.

3. Runde: Mit dunkelgrau eine halbe Runde häkeln, dabei jede zweite Masche verdoppeln, mit hellgrau eine halbe Runde häkeln, dabei jede zweit Masche verdoppeln.

4. Runde: Wieder mit dunkelgrau weitermachen, jetzt wird jede dritte Masche verdoppelt – und weiter geht es mit hellgrau…

Weiter so häkeln, bis das Kissen die gewünschte Größe hat. Fäden vernähen und fertig!

Funktioniert mit Wolle XXL und XL von elbwolle (hier zu haben:https://www.startnext.com/elbwolle2017) und natürlich auch anderen dicken Garnen. Mit viel Geduld und Material kann auch ein Teppich daraus werden.



Dieses Material benötigst du:
  • Wolle

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Häkelnadel




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.