Sweet Sunday: Banana Bread

Sweet Sunday: Banana Bread


Nach der Schlemmerei der letzten Wochen, scheinen wir nun alle auf einem gewissen Diät-Trip zu sein. Doch das heißt jetzt nicht, dass wir jetzt komplett auf Genuss verzichten. Daher zeige ich euch heute einen köstlichen Bananenkuchen vorbereitet – süß genug um die Kuchenlust zu befriedigen aber dennoch leicht genug für das gute Gewissen.

Das Rezept habe ich von meiner Oma. Da sie sich nie Rezepte aufschreibt und nur nach Gefühl backt, konnte ich ihr keine genauen Gramm-Zahlen entlocken. Tassen machen es aber auch.

Die Zutaten:

1 1/3 Tasse Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
1/2 Tasse Margarine
2/3 Tasse Zucker
2 Eier
3 weiche zerdrückte Bananen
1/2 Tasse gemahlene Mandeln
1/2 Tasse Schoko-Stückchen
* Bei der Tasse handelt es sich um einen Ikea-Becher, Modell Färgrik (ca. 25 cl) – Damit ihr auch wisst, was ich mit “Tasse” meine…

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät einen geschmeidigen Teig schlagen. Eine Kastenform mit Margarine oder Öl bestreichen. Den Teig in die Form geben. Den Bananenkuchen bei 180° Grad im vorgeheizten Backofen etwa 50 Minuten lang backen.

Das Original-Rezept findet ihr auf monochrome:






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild.

0 Kommentare