Tannenbaum


Größe:     14,5×9 cm                                                                                                                                                       10g grünes Baumwollgarn 50g/75m, Rest braunes Baumewollgarn 50g/75m

Nadel Nr.  5mm

zum Verzieren: Dekoband, Pailletten, Streusterne,  Strasssteine, Perlen

Alleskleber bzw. Strasskleber

Schere

Muster: kraus rechts, Hin- und Rückreihen werden rechts gestrickt

Der Tannenbaum wird in Reihen mit doppeltem Faden gestrickt.

  • 3 Maschen mit Nadel Nr. 5mm mit doppeltem Faden anschlagen
  • 1.Reihe: alle Maschen rechts stricken
  • 2.Reihe: Randmasche, 1 Masche rechts verschränkt aus Querfaden zunehmen, restliche Maschen rechts stricken
  • 3.+4. Reihe: rechts stricken
  • Reihe .-4 immer wiederholen bis insgesamt 15 Maschen auf den Nadeln sind
  • alle Maschen abketten
  • Faden der Abkettkante vernähen
  • mittig aus der Abkettkante  4 Maschen mit doppeltem Faden in braun auffassen und 1,5cm kraus rechts stricken
  • Maschen abketten und Faden vernähen
  • aus dem Faden der Anschlagkante eine Schlaufe bilden und den Rest vernähen
  • jetzt kannst du das Bäumchen mit Strasssteinen, Dekoband oder auch Streusternen bekleben

Um einen schönen gleichmäßigen Rand zu bekommen, habe ich mich für den Kettrand entschieden. Dafür in der Hinreihe die erste Masche rechts verschränkt und die letzte Masche rechts stricken. In der Rückreihe werden die erste und letzte Masche wie zum links stricken abgehoben, Faden liegt vor der Arbeit.



Diese Werkzeuge brauchst du:
  • 2 Stricknadeln Nr. 5 oder Rundstricknadel in dieser Größe,
  • Baumwollgarn grün und braun,
  • Dekoband,
  • Kleber,
  • Perlen,
  • Schere,
  • Strasssteine,
  • Streusterne




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.