Tetra-Teelicht

Tetra-Teelicht

Für lange Sommerabende mit schöner Beleuchtung
haben wir uns ein Windlicht aus einem Tetrapak gebastelt.



Dieses Material benötigst du:
  • Acrylfarbe oder Sprühlack,
  • Teelicht,
  • Tetrapak

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Hammer,
  • Holzklotz,
  • Lochpfeifen,
  • Pinsel,
  • Schere
So macht man das:

1Tetrapak beschneiden

Zunächst den unteren Teil eines möglichst festen Tetrapaks
auf der gewünschten Höhe abschneiden.

2Tetrapak löchern

Den Holzblock, als Unterlage, in das Tetrapak reinschieben.
Mit den Lochpfeifen unterschiedlich große Löcher in den Tetrapak hämmern.
Je nach Wunsch wild durcheinander oder ein Mustern stanzen.

3Anmalen

Im nächsten Schritt wird die fertig gelöcherte Form angemalt.
Dazu, wenn ihr mögt, den Untergrund mit Schleifpapier etwas anrauen.
Wir haben 3x drübergemalt (nach jedem Schritt Farbe gut trocknen lassen) und danach festgestellt,
dass es mit Sprühlack wahrscheinlich schneller und einfacher geht.

4In Gebrauch nehmen

Nun einfach noch ein Teelicht rein und warten bis es dunkel ist!





2 Kommentare
  1. Die Idee kam mir neulich auch noch, als ich meine Recycle-Milchboxen bearbeitet hab! Schön, dass du es schon umgesetzt hast, da weiß ich, dass sich das lohnt, nochmal eines zu machen!

  2. wahnsinnig tolle Idee …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.