Tomaten selber trocknen

  • 19.09.2015 von merlanne
  • Kategorien , , ,
  • Fähigkeiten: Sehr einfach
  • Kosten:
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter: , , ,

Lasst uns den Sommer einfangen und die letzten Tomaten trocknen! Es ist so einfach und das Rezept findet Ihr hier:

http://www.merlanne.lu

http://merlanne.lu/?p=6116



Dieses Material benötigst du:
  • 2 Knoblauchzehen,
  • ca. 1/2 L Olivenöl,
  • ca. 40-50 Cherry-Tomaten,
  • Oregano,
  • Pfeffer,
  • Salz

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Backpapier,
  • Einmachglas 1/2 L,
  • Herd,
  • Messer,
  • Schneidebrett
So macht man das:

1Rezept

Ich habe die Tomaten gut gewaschen und in kleine Stücke geschnitten. Die kleinsten Tomaten braucht man nur zu halbieren, die Grösseren habe ich geviertelt oder in Scheiben geschnitten und bei manchen das Innere herausgeschnitten. Für die Marinade in ein halbes Glas Olivenöl den kleingeschnittenen Knoblauch geben und mit Salz, Pfeffer und Gewürzen mischen.

Nun die Tomaten auf Backpapier auf das Backblech legen und mit der Marinade beträufeln. Die Tomaten mit der Schnittseite nach oben legen.

Meine Tomaten trockneten 6 Stunden bei 65°C im Backofen. Die getrockneten Paradeiser in ein Einmachglas füllen. Das Olivenöl zugeben bis die Tomaten komplett bedeckt sind. Glas fest verschließen und im Kühlschrank aufbewahren. Dieser “eingemachte Sommer” hält sich über einen Monat lang und passt z.B. wunderbar auf eine selbstgemachte Pizza.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.