Topinambursüppchen mit krossem Zwiebeltopping


Nun hat es endlich auch in Luxemburg geschneit! So ein Süppchen wärmt wunderbar von innen. Das Rezept findet Ihr hier:



Dieses Material benötigst du:
  • Gemüsebrühe,
  • Knoblauch,
  • Mandelmilch,
  • Olivenöl,
  • Pfeffer,
  • Salz,
  • Topinambur,
  • Zwiebeln

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Kochlöffel,
  • Kochtopf,
  • ofen,
  • Schälmesser
So macht man das:

1Rezept

500 gr Topinambur geschält und in kleine Stücke geschnitten
350 ml ungesüsste Mandelmilch
3 Knoblauchzehen
4 kleine Zwiebel oder Schalotten
Olivenöl
350 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer

Zuerst heizt Ihr den Ofen auf etwa 170° C Umluft vor.
Legt die geschälten und klein geschnittenen Topinambur zusammen mit dem klein geschnittenen Knoblauch und 1 klein geschnittenen Zwiebel auf ein mit Olivenöl beträufeltes Backblech, streut etwas grobes Salz darüber und lasst das Ganze etwa 20 Minuten im Ofen backen.
Nachdem das Gemüse weich ist, schüttet Ihr es in einen Topf, fügt die Mandelmilch und die Gemüsebrühe hinzu und lasst alles etwa 3-5 Minuten köcheln. Danach mit dem Handmixer zur schaumigen Suppe rühren und eventuell noch etwas mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
Währenddem die Suppe köchelt, bratet Ihr die restlichen Zwiebelstückchen in etwas Olivenöl bei ganz kleiner Flamme sehr langsam kross. Immer wieder rühren, damit die Zwiebeln nicht anbrennen.
Nun in Schüsseln anrichten und mit den kross gebratenen Zwiebeln warm servieren.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.