Trick or Treat – schneller Naschibeutel für Halloween aus Resten


Heute im Blog: die kostenlose Anleitung zum Nähen eines Halloween-Täschchens für Süßigkeiten.
Ein schnelles und einfaches Projekt, welches für Anfänger und zur Resteverwertung geeignet ist.

Natürlich kann man den kleinen Beutel auch prima mit anderen Stoffen nähen und so für Murmeln oder kleines Spielzeuge verwenden. :)

 



Dieses Material benötigst du:
  • 2 Baumwollstoffe ca. A4,
  • 2 Reststücke ca. 17x7cm,
  • Kordel 45-50cm,
  • Kordelstopper

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bügeleisen,
  • Lineal,
  • Nähmaschine,
  • Schere
So macht man das:

1Beutel nähen

Schneide die Stoffe auf 20x30 und 17x7 cm zu.
Falte die obere Kante der großen Stoffstücken 2x um 1,5cm um und steppe die Falz fest.
Falte die kurzen Kanten der kleinen Stücken um je 1cm um, bügle, falte den Stoff mittig an der langen kante und nähe die Tunnel.

Wende die Tunnel, schließe die Öffnungen und nähe die Tunnel an. Nähe die großen Teile rechts auf rechts zusammen, wende den Beutel und ziehe die Kordel durch Tunnel und Kordelstopper. Verknote die Enden - fertig.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.