Tutorial – Leder-Clutch selbst genäht *GEWINNSPIEL*

Tutorial - Leder-Clutch selbst genäht *GEWINNSPIEL*

Heute gibt es ein kleines Tutorial, bei dem ich euch zeige, wie ihr ganz einfach eine Leder-Clutch selbst nähen könnt.

———————————————————————————————————————–

Achtung: Diese bordeauxfarbene Clutch könnt ihr gewinnen! Viel Glück!

Wenn ihr diese Lederclutch gewinnen möchtet, dann kommentiert oder teilt diesen Beitrag auf unserer Facebook-Seite oder hinterlasst einfach auf meinem Blog http://www.lalafab.de einen Kommentar. Das Gewinnspiel endet am 27.10.2015 um 0.00 Uhr :)

Bitte beachtet: Der Gewinner wird aus allen Teilnehmern ausgelost.Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen. Ihr werdet per E-Mail oder Facebook-Nachricht über euren Gewinn informiert. Eure Daten werden für keine weitere Zwecke außer diesem Gewinnspiel verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Und nun wünsche ich viel Glück und drücke euch die Daumen :)

———————————————————————————————————————

Natürlich lässt sich diese Clutch auch aus anderen Stoffen zaubern, dabei solltet ihr dann am besten festere Stoffe wie z.Bsp. Canvas oder Cord verwenden oder die Stoffe mit Vlies zusätzlich verstärken.

Die Clutch hat einen Reißverschluss (keine Sorge: Es gibt einen kleinen Trick, bei dem ihr den Reißverschluss in Zukunft immer schön sauber hinbekommt). Wer möchte, kann der Clutch natürlich allerlei Extras hinzufügen: Einen Tragegurt, eine Innentasche, einen Magnetknopf als zusätzliche Verschlusshilfe.

Das Tolle an dieser Anleitung ist: Unser Schnittmuster ist ein einfaches DIN A4 Blatt, d.h.  ihr müsst nichts ausdrucken, kleben und ausschneiden. Wir können direkt loslegen!

Materialliste:

  • 2x Rechtecke aus Oberstoff
  • 2x Rechtecke aus Futterstoff
  • 2x Rechteck aus Vliseline H630
  • 1x Reißverschluss (Länge: 20 cm)
  • 2x Blenden aus Oberstoff (Maße: B 4 x H 5 cm

 

 



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwolle,
  • Leder,
  • Vlies

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähgarn,
  • Nähmaschine,
  • Rollschneider,
  • Schneidematte,
  • Stoffschere,
  • Vlies
So macht man das:

1Stoff zuschneiden

Schneidet alle Teile aus und bügelt die Vliseline auf die linke Seite des Oberstoffs.
Vliseline H630 nach Herstellerinformation auf den Oberstoff bügeln und gut auskühlen lassen.

2Reissverschluss vorbereiten

Wir bereiten den Reißverschluss vor: Legt die Blenden wie auf dem Bild auf den Reißverschluss und näht sie knappkantig an der langen Seite an. Die Zähnchen des Reißverschlusses und die linke Seite des Stoffs zeigen dabei zu euch.

3Reissverschluss annähen

Jetzt wird der Reißverschluss auch schon eingenäht. Die überstehenden Reißverschlussenden könnt ihr bereits wie auf dem Bild abschneiden. Nehmt euch ein Rechteck aus Oberstoff und legt es mit der rechten Seite nach oben vor euch hin. An der kurzen Seite des Rechtecks wird der Reißverschluss angebracht.

Der Reißverschluss wird nun auf die obere Kante gelegt (Zähnchen zeigen von euch weg). Achtet darauf, dass die Blenden eures Reißverschlusses den gleichen Abstand zu den äußeren Kanten haben. Alles was von den Blenden übersteht, wird später einfach weggeschnitten.

Nun legt ihr ein Futterstoffteil mit der rechten Seite auf das gerade genähte Teil. Gut feststecken und umdrehen. Steppt nun einmal in der zuvor schon genähten Linie ab.

Öffnet den Reißverschluss und klappt ihn vom Stoff weg nach oben. Legt die rechte Seite des zweiten Oberstoff-Rechtecks auf den Reißverschluss und steckt ihn gut fest. Wieder komplett absteppen. Steckt das Futterteil fest, dreht das gesamte Teil um und steppt wieder alles in der vorhanden Nahtlinie fest.

4Clutch fertig stellen

Wir sind fast am Ende, das ging doch ratz fatz oder?  Da man das Leder nicht bügeln kann bzw. sehr vorsichtig sein muss, bügle ich immer nur von der linken Seite und streiche das Leder von der rechten Seite nur etwas glatt.

Nun öffnet den Reißverschluss  (wichtig für das Wenden am Schluss). Legt Oberstoff auf Oberstoff und Futter auf Futter. Der Reißverschluss wird dabei in Richtung Futterteil gelegt. Steckt alles gut fest und näht mit 1 cm Nahtzugabe einmal drum herum. Dabei lassen wir am Futterteil eine Wendeöffnung von ca. 7 cm offen.

Jetzt wenden wir die Clutch und bügeln das Innenfutter nochmal vorsichtig glatt. Die Nahtzugabe in der Wendeöffnung bügelt ihr dabei nach innen. Nun die Wendeöffnung knappkantig absteppen und schon ist eure Leder-Clutch fertig!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.