Fold Over Clutch mit Kunstleder


Ahoi ihr Lieben,

wenn man mit einem flatternden Maxi-Kleid von einem Biergarten zum nächsten hüpft, passt eine schwere Handtasche nicht so recht ins Bild. Deswegen überwand ich meine Aversion gegenüber Taschen ohne Trägern und nähte eine Clutch!

Hier geht es zur vollständigen Anleitung mit mehr Bildern: http://www.edalindgren.de/2015/07/14/diy-tutorial-fold-over-clutch-mit-kunstleder/



Dieses Material benötigst du:
  • 5 cm x 30 cm,
  • Ein 20 cm langer Reißverschluss,
  • Ein Druckknopf,
  • Zwei Stoffstreifen für den Reißverschluss: jeweils 7 cm x 5 cm,
  • Zwei Stücke Außenstoff: jeweils 30 cm x 30 cm,
  • Zwei Stücke Bügeleinlage: siehe Außenstoff,
  • Zwei Stücke Futterstoff: siehe Außenstoff,
  • Zwei Stücke Kunstleder: jeweils 4

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • ein Rollen- oder Teflon-Fuß,
  • eine Ledernadel,
  • Näh-Utensilien
So macht man das:

1Einlage und Kunstleder

Bügelt zunächst die Einlage auf den Außenstoff.

Dann bringt Ihr das Kunstleder in Position: Ihr legt es bündig an die untere Kante Eures Außenstoffes. Jetzt kommen auch schon Ledernadel und der passende Fuß zum Einsatz: Ihr näht das Kunstleder an der oberen lange Kante auf den Außenstoff. Wiederholt diesen Schritt auch für das zweite Stück Außenstoff.

2Ecken abrunden

Nun wollen wir die Ecken abrunden: Dazu nehmt Ihr eine CD oder einen kleinen Teller zur Hilfe. Zeichnet die Rundung auf die linke Seite des Stoffes und schneidet überstehenden Stoff weg.

3Vorbereitung des Reißverschlusses

Damit die Kanten des Reißverschlusses etwas ansehnlicher sind, bekommt er links und rechts jeweils etwas vom Futterstoff verpasst: Faltet die kurzen Kanten des Stoffes zwei Mal zur Mitte. Schiebt das Ende des Reißverschlusses hinein. Mit ein paar Stichen befestigt Ihr den Stoff auf dem Reißverschluss. Überstehenden Stoff könnt Ihr abschneiden.

4Reißverschluss annähen

Jetzt bringen wir den Reißverschluss an. Legt dazu einen Außenstoff mit der rechten Seite nach oben vor Euch. Den Reißverschluss platziert Ihr mit der rechten Seite nach unten auf dem Außenstoff. Darauf legt Ihr bündig den Futterstoff. Und zwar mit der rechten Seite nach unten. Wechselt zu einem Reißverschluss-Fuß und vernäht die erste Seite des Reißverschlusses. Für die andere Seite geht Ihr mit den anderen beiden Außen- und Innenstoffen ganz genauso vor.

5Clutch zusammennähen

Öffnet unbedingt den Reißverschluss vor dem Vernähen der Außenkanten. So könnt Ihr die Clutch später wenden. Zum Vernähen der Kanten legt Ihr nun die Außenstoffe rechts auf rechts und die Innenstoffe ebenfalls. Vernäht die Stoffe mit einer Nahtzugabe von 1,5 cm. Denkt daran, zwischendurch zur Ledernadel und dem entsprechenden Fuß zu wechseln! Lasst an der unteren Kante des Innenstoffes eine Wendeöffnung von 4 bis 5 cm.

Schneidet die Nahtzugabe auf 0,5 cm zurück und wendet die Clutch. Bevor Ihr den Innenstoff in die Außentasche stopft, verschließt Ihr noch die Wendeöffnung mit ein paar Stichen. Jetzt hat sich Eure Clutch eine Runde bügeln verdient. Haltet das warme Bügeleisen aber vom Kunstleder fern!

Im letzten Schritt faltet Ihr das obere Viertel herunter. Unter diesem Stück habe ich mittig den Druckknopf platziert. Die Technik hängt von Eurem Knopf ab. Ich musste bei meinem Modell zum Befestigen nur zwei Metallstifte nach außen drücken.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.