Upcycling aus Joghurtbechern und Wolle – Stifteköcher


Ich habe mir aus alten Joghurtbechern und schöner Wolle tolle Stifteköcher gemacht. Das geht ganz einfach und auch recht schnell und sieht super aus!

Im Prinzip kannst Du das mit jeder Art von Wolle machen, aber wie Du siehst, ist es mit der Wolle Gradient (http://meinefabelhaftewelt.de/produkt/gradient-2/) durch den Farbverlauf einfach besonders schön!

Alle Becher sind mit einem einzigen Wollknäuel umwickelt. Die Farben gehen so schön ineinander über und sehen toll aus.

 



Dieses Material benötigst du:
  • Joghurtbecher,
  • Wolle

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bastelkleber (transparent trocknend)
So macht man das:

1Vorbereitungen

Joghurtbecher säubern und von Werbung etc. befreien. Am besten eignen sich Becher/ Dosen, bei denen man die Werbung ganz entfernen kann, damit nichts durchscheint, und die möglichst glatt sind, d.h. keine Vorsprünge oder Rillen haben.

2Start

Ihr startet, indem Ihr zunächst den ersten Zentimeter von unten mit der Klebe einstreicht und dann den Wollfaden ganz unten anlegt. Nun wickelt Ihr den Faden ganz nah aneinander immer wieder um den Becher. Der Anfang ist etwas schmierig, da man den Faden zuerst festhalten muss. Nach zwei Runden hat man es aber geschafft.


3Immer schön eins nach dem anderen ;)

Es ist nicht schlimm, wenn es zuerst etwas schmierig aussieht, der Kleber mogelt sich immer wieder durch das Wollgarn. Deshalb ist es wichtig, dass er transparent trocknet. Deshalb musst Du ganz ordentlich Reihe für Reihe die Wolle um den Becher wickeln.

Ich habe auch nicht direkt den ganzen Becher eingekleistert, denn dann muss man sich total beeilen. Immer schön ein bis zwei Zentimeter, dann kann man ganz in Ruhe seine Runden drehen.

Auf dem Bild siehst Du auch, wie es nach dem Trocknen aussieht. Der Kleber ist verschwunden.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.