Von der Veredelung angesammelter Toilettenpapierrollen

Von der Veredelung angesammelter Toilettenpapierrollen

In den letzten Monaten habe ich dank Pinterest eine grandiose Sammlung kreativer Ideen angehäuft, die dafür sorgten, dass unser Bad nicht nur für stille Lesestunden in der Wanne und diverse Waschvorgänge genutzt wird, sondern in den vergangenen Wochen auch eine ausufernde Sammlung jener Rückstände beherbergte, die die zwischenzeitlichen Besuche des stillen Örtchens so mit sich brachten. Man weiß ja nie …

Nun ist die Adventszeit mit rasanten Schritten auf uns zugestürmt, die Sammlung fiel nach und nach dem still lesendem Nachwuchs in den Rücken und es wurde Zeit, ein paar der Wüteriche zu verarbeiten.



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1...

Die Rollen an einer Seite leicht eindrücken, so dass sie in die nächste Rolle gesteckt werden kann.

2...

Damit der Kranz kein Eigenleben entwickelt, das Innere mit Leim versehen und die Rollen ineinanderstecken.

3...

So kann es natürlich nicht bleiben, also flugs Leim drauf und ein bisschen Küchenpapier auf die Rollen verteilen, so dass es eine gefühlte Schneelandschaft ergibt. Damit auch wirklich alles an schriftlichen Überresten von Herrn Rossmann verschwindet, noch eine Runde weißes Acryl auf den Kranz pinseln.

4...

Als nächstes ein paar schöne Zweige bereithalten - in meinem Fall ist es Rot-Ahorn. Der legte sich mir neulich zu Füßen, als ich kurz angehalten habe, um den wundervollen Morgenhimmel zu fotografieren.
Mit Wollresten festbinden, die Zweige flechten und die Enden am Kranz ankleben (für die Trocknungszeit mit einem Faden fixieren.)

5...

Mit gold bemalt gefiel es mir nicht, also schnell eine Runde Hanfkordel drüber und noch weitere Zweige mit eingefasst ... viel besser!

6...

Aus altem Packpapier kleine Sterne basteln und gegebenenfalls bemalen.
Dazu noch ein paar kleine Sterne aus Bücherstreifen.

(Die Anleitung gibt´s hier: http://nozdesign.blogspot.de/2012/11/von-der-veredelung-angesammelter.html)

7...

Alles auf dem Kranz verteilen und mit Holzleim ankleben.

Da ich mich noch nicht entscheiden konnte, ob ich den Kranz liegend mit Kerzen bestücken wollte oder doch lieber an der Wand hängend, wartet der Gute jetzt geduldig auf seinen Advenstzeiteinssatz.

Viel Spaß beim Werkeln!





13 Kommentare
  1. den finde ich superschön, richtig edel – so ein „weniger ist mehr“-Teil…
    Klorpapierrollen – das erinnert mich an das Kinderbuch „Jasper schafft Platz“ – da gibts zahlreiche tolle Ideen eher für Kinder. Allerdings: im Kindergarten darf man sie wohl seit einiger Zeit nicht mehr verbasteln – Hygienegründe…
    Anregungen eher für Erwachsene hat der Blog „Michelle Made Me“.

  2. Eine wunderbare Idee, die ich gleich mal bei uns im Kindergarten anbieten werde. Die machen gerade ganz viel zum Thema Recycling mit Papier und Pappmaché. Danke für die tolle Idee. Sähe sicher auch sehr schön aus, mit Bäcker-Garn umwickelt ;-)

  3. coole Idee, schade das wir nicht gesammelt haben. aber bis nächste Woche Sonntag ist ja noch ein bisschen Zeit ;) danke fürs teilen

  4. Irre Schön! Danke für die tolle Idee! :)

  5. Liebe Dörte,

    glaub es ruhig, der nächste Kalender kommt bestimmt ;-)

    Und was deine Halterung angeht: Astgabeln! Sehr dekorativ und schnell zurechtgeschnitzt.

    Einen lieben Gruß

    Katja

  6. Ach ja, bei der Gelegenheit, ich suche noch eine kreative Lösung für einen Toilettenpapierhalter. Wer kennt eine?

    • Guten morgen!
      Nicht besonders originell, da schon alt, aber dennoch witzig ist die „abgehackte“ Hand einer Schaufensterpuppe als Klorollenhalter. Alternativ dazu ist aber auch schön, sich die eigene Hand (oder die der Kinder, dann hat man gleich eine schöne Erinnerung) mit Gipsbinden einzugipsen und als Halter zu verwenden. Ich benutze eine eher kleine Kinderhand (natürlich den Abdruck davon) als Seifenschale. Wenn der Gips nach dem Trocknen lackiert wird, hält er das gut aus.
      Herzliche Grüße,

      Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.