Wäschebeutel nähen


Ahoi ihr Lieben,

man kennt es: irgendwo fliegt immer ein Kleidungsstück herum. Mal abgesehen von dem berühmten Stuhl, der immer unter Stoffbergen verborgen bleibt, ist auch das Badezimmer ein Ort, an dem man gerne mal die ein oder andere Socke fallen lässt. Das hat jetzt ein Ende! Denn im Badezimmer des Hauses Lindgren baumelt jetzt ein kleiner Wäschebeutel am Haken! Den Beutel habe ich aus nur einem einzigen Stück Stoff genäht. Die gesamte Anleitung mit detaillierteren Bildern findet Ihr hier: http://www.edalindgren.de/2015/05/30/diy-waeschebeutel-naehen/



Dieses Material benötigst du:
  • Ein Stoftstück: 35 cm mal 45 cm groß (Die Nahtzugabe beträgt 1 cm),
  • Farblich passende Kordel ca 2 m lang

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Näh-Zubehör,
  • Sicherheitsnadel
So macht man das:

1Tunnel nähen

Zuerst näht Ihr den Tunnel für die Kordel: Schneidet dazu an den schmalen Seiten, 2 cm von der Kante entfernt, 1 cm tief ein. Macht das an allen vier Ecken und klappt die Einschnitte ein und näht sie fest.

2Tunnel nähen 2

Klappt nun beide schmalen Kanten des Stoffstücks um 0,5 cm nach unten. Faltet diese Kanten nun noch mal nach innen, sodass sie auf die Kanten der Einschnitte treffen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.