Wanddekoration aus Tapetenresten

Wanddekoration aus Tapetenresten

Kuckuck – ich bin eine Tapete!



Dieses Material benötigst du:
  • Bilderösen,
  • Camparie-Soda Flaschen,
  • Holzbretter,
  • Kleber,
  • Schellen,
  • Tapetenstücke

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Hammer,
  • Meißel
So macht man das:

1Kurz erklärt:

Im Baumarkt habe ich dünne Holzbretter mit den Maßen 14x20cm gekauft. Mit Tapetenleim habe ich die Tapetenstücke aufgeklebt. Die Vasen sind ehemalige Campari-Soda Flaschen. Mit Schellen, ebenfalls aus dem Baumarkt, wurden diese dann an dem Brett befestigt. Dafür habe ich als erstes mit einem Meißel Schlitze in das Brett gehauen. Das war etwas schwierig, geht aber.

2Wandhalterung anbringen

Als Wandhalter habe ich selbstklebende Bilderösen gekauft. Nur noch einen Haken oder Nagel in die Wand und die Wanddeko ist fertig.

3Tipp:

Statt Tapetenresten kann man auch Geschenkpapier, Stoff oder Servietten verwenden. Tapetenreste kann man manchmal als Tepetenbücher in Raumausstattungsgeschäften bekommen. Auf der Seite www.my-fantasyroom.de können Tapetenmuster speziell für Kinderzimmer bestellt werden.





Kommentare