Weihnachten-Geschenktaschen


Heute wird recycelt. Ich habe noch einige Erblasten zu verarbeiten. Alles so ziemlich altmodisches Geschenkpapier der Tante. Ist irgendwie hier gelandet und daraus werden nun Geschenktaschen gebastelt. Außerdem zeige ich euch, was man mit der Tageszeitung so alles machen kann. Die Idee mit der Tageszeitung gefällt mir am Besten.

Ihr benötigt:
Papier aller Art, Geschenkpapier, alte Zeitungen, sehr edel Notenpapier, Packpapier, da ist alles gefordert.
kleine und große Tortendeckchen, Scrapbookpapier, Zackenschere oder Wellenschere, Glitzerstifte wer mag, Paketschnur,
Schleifenband, den Drucker um ein Bild auszudrucken, Glasuntersetzer aus Papier etc.



Dieses Material benötigst du:
  • alte Zeitungen,
  • da ist alles gefordert. kleine und große Tortendeckchen,
  • den Drucker um ein Bild auszudrucken,
  • Geschenkpapier,
  • Glasuntersetzer aus Papier etc.,
  • Glitzerstifte wer mag,
  • Packpapier,
  • Paketschnur,
  • Papier aller Art,
  • Schleifenband,
  • Scrapbookpapier,
  • sehr edel Notenpapier,
  • Zackenschere oder Wellenschere

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Locher,
  • Schere
So macht man das:

1Geschenktasche aus Zeitungspapier

Für diese kleine Tasche habe ich die Zeitung doppelt gelegt.

22.

Karton mit der Zeitung umwickeln.

33.

Boden falten und kleben

44.

Kleber trocknen lassen und jetzt eine neue Tüte basteln oder was anderes machen.
Die Ränder falzen, solange noch der Karton in der Tasche steckt.
Mit der Hand in die Tasche bis ganz nach unten gehen und die Ränder nachfalten. Von oben nach unten arbeiten. Danach eine Mittelfalz herstellen, ebenfalls von oben nach unten. Diese machen wir, damit die Tasche später zusammengefaltet werden kann. Der Taschenboden kann nun genau wie bei den gekauften Tüten nach hinten geknickt werden.

55.

Verstärkung für die Tragebänder anbringen. Das kann eine Pappe, Scapbookpapier zugeschnitten (siehe große Taschen), oder wie ich es gemacht habe, einfach zwei Glasuntersetzer aus Papier aufgeklebt.
Diese in der Mitte falten und auf den oberen Tütenrand kleben.

66.

Kordel zurechtschneiden und zwei gleich lange Stücke herstellen. Oberen Taschenrand lochen und die Kordeln durch die Löcher ziehen und auf der Rückseite verknoten. Bei großen Taschen klebe ich die hintere Verstärkung (Pappe Innenseite) später über die Knoten, so bekommt das Ganze noch mehr Stabilität.

77.

Ich habe mir ein Bild in Postkartengröße ausgedruckt und mit einer Wellenschere zugeschnitten. Dieses dann auf die Tasche geklebt. WEr mag kann noch mit Glitzerstiften eine Verzierung malen. Oben ein Schleifchen und fertig ist die Tasche.

Viel Spaß beim werkeln





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.