Weihnachtsplätzchen aus Filz


Es dauert zwar noch eine Weile, aber ich habe schon mit unserer Weihnachtsdekoration begonnen. Ich wollte Plätzchen, die man über die ganze Weihnachtszeit liegen lassen kann, ohne dass die eine oder andere Weihnachtsmaus die ganze Dekoration wegknabbert. Deshalb sind diese Plätzchen aus Filz. Aus dickem und dünneren Bastelfilz.

Dies ist die kurze Version für die schwarz-weißen Plätzchen. Die vollständige Anleitung für die Weihnachtsplätzchen aus Filz findest du auf meinem Blog: https://schoenesachen.blog/2017/10/26/weihnachtsplaetzchen-aus-filz-1-schwarz-weiss-gebaeck/



Dieses Material benötigst du:
  • 4 mm dicken Filz in hell und dunkel
So macht man das:

1Zum Nähen brauchst du:

- dicken (=3 bis 4mm) Polyester-Filz in dunkel und hell*
- helles Nähgarn (=in dem Farbton, wie dein heller Filz)
- eine Nähnadel- die Plätzchen müssen mit der Hand genäht werden.

2...

Bevor es los geht, noch eine Tasse Kaffee zur Stärkung.

3...

Du brauchst für ein Plätzchen zwei Filzstreifen. Aus hellem Filz und aus dunklem Filz.

4...

Diese beiden Stoffstreifen legst du übereinander und drehst sie ein.

5...

Dann nähst du die Filzstreifen mit der Hand zusammen. Immer ein Stück nähen, dann drehst du die losen Enden wieder ein Stück ein.

6...

Und weil es so schön geworden ist, noch mal das fertige Bild.

Aber ein bunter Plätzchenteller braucht verschiedene Sorten Plätzchen. Deshalb gibt es noch eine zweite Anleitung für "mit Marmelade gefüllte Filzplätzchen". Die Anleitung dafür findest du hier https://schoenesachen.blog/2017/10/31/weihnachtsplaetzchen-aus-filz-gefuellt-mit-marmelade-schritt-fuer-schritt-anleitung/

das war es für heute,
viel Erfolg bei deinen DIY-Projekten,
bis bald,
Andrea





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.