Wie Du aus einer Jeanshose und einer Stoffserviette eine dekorative Bestecktasche nähen kannst

Wie Du aus einer Jeanshose und einer Stoffserviette eine dekorative Bestecktasche nähen kannst

Wenn Gäste kommen, wird der Tisch gerne ganz besonders schön gedeckt. Mit dieser individuellen Bestecktasche gelingt die Tischdekoration garantiert. Dafür braucht Ihr nur schlichte Servietten, alte Jeanshosen und ein schönes Band. In der kleinen Tasche lassen sich dann das Besteck und kleine Überraschungen für die Gäste verstauen. Und jetzt im Frühling gerne mit einem Blumengruß.

Copyright © 2017 Prym – http://www.prym.com/de



Dieses Material benötigst du:
  • ,
  • Jeanstasche,
  • Stoffserviette 50 x 50 cm,
  • Zackenlitze 200 cm

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1...

Zuerst trennt Ihr die Hosentasche mit dem Nahttrenner von der Jeanshose ab. Dort, wo die Tasche vernietet ist, müsst Ihr sie mit der Schere vorsichtig aus dem Hosenstoff herausschneiden.

2...

Jetzt bügelt Ihr die Serviette und steckt Euch die Zackenlitze rundherum an der Außenkante der Serviette fest.

Beim Festnähen am besten von rechts nähen, dann könnt Ihr kontrollieren, dass die Kante gerade verläuft.

3...

Da sich an der Nietenkante die Tasche nicht an die Serviette nähen lässt, könnt ihr die Stelle einfach mit einem hübschen Band umspielen.

Schneidet Euch ein ca. 7 cm langes dekoratives Band zu und näht es per Hand um die Nietenkante.

4...

Nun positioniert Ihr die Jeanstasche an der gewünschten Stelle mit Stecknadeln und näht sie, bis auf die obere Öffnung, an der Serviette fest. Am besten, Ihr näht genau an den vorhandenen Nahtstellen entlang, das sieht einfach schöner aus, da die alten Nähte im Stoff noch sichtbar sind.

5...

Fertig!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.