Windeltorte für frischgebackene Eltern

Windeltorte für frischgebackene Eltern

Wer in seinem Umfeld gerade frischgebackene Eltern hat und noch überlegt, welches nette und sinnvolle Geschenk sich zur Geburt des Kindes eignen könnte, dem sei eine Windeltorte empfohlen. Je nach Belieben kann sie groß oder klein gebastelt werden. Und die Windeln – sofern für das Kind Wegwerfwindeln verwendet werden – sind eine nützliche Gabe.

 



Dieses Material benötigst du:
  • 3 Packungen Windeln - jeweils mit unterschiedlicher Stückzahl und Gewichtsklasse,
  • breites Geschenkband,
  • eine Packung Haushaltsgummis,
  • ,
  • nach Belieben: eine große runde Unterlage (z.B. Tortenteller oder Platte) und kleine Gegenstände wie Schnuller Socken Aufziehkuscheltier...),
  • reißfestes Band

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1Erstmal fleißig rollen

Die Windeln einzeln einrollen und mit einem Gummi umwickeln, damit sich die Rollung hält.

2Dann bündeln

Die Windeln werden in Gruppen mit einem Band zusammengebunden. So entstehen die Etagen der Windeltorte. Die kleinste Etage könnte aus sieben Windeln für Kinder mit Gewicht zwischen 4 und 6 kg bestehen. Die nächste Etage könnte dann aus 34 Windeln für die Gewichtsklasse 5 bis 9 kg bestehen, die dritte Etage aus 48 Windeln und die vierte, größte aus 68 Windeln für Gewichtsklasse 8 bis 18 kg.

3Gut sortiert

Sinnvoll ist es, pro Etage nur eine Windelgröße zu verwenden und auf jeder Etage einen kleinen Ausschnitt der Windelverpackung anzukleben. So kann später noch erkannt werden, um welche Windelgröße es sich handelt.

4Zuletzt stapeln und schmücken

Dann werden die Etagen aufeinandergesetzt und mit dem breiten Geschenkband und anderen kleinen Gegenständen (Lichterkette, Schnullern, Aufziehkuscheltier, Schnullerband...) nach Belieben geschmückt. Eine Torte aus vier Etagen ist ungefähr 50 cm hoch.





2 Kommentare
  1. Super, Julia! Vielen Dank für deinen Beitrag :)

  2. Ha, die kenn‘ ich doch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.