Yogurette-Cupcakes


Z u t a t e n :
100 g Butter,
110 g Zucker,
1/2 Päckchen Vanillezucker,
1 Ei, 250 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver
2 EL Milch, 2 Packungen Yogurette (eine für den Teig, eine zum Dekorieren)

Für das Topping bzw, die Füllung…
1 Becher Sahne, wer mag Zucker, Sahnesteif, Himbeersirup
und….

rosa Zuckerguss :), ein selbstgemachter Schokoladen-Schmetterling

(das Ganze ist sehr reichhaltig, daher kann man den Zuckerguss auch weglassen,
ich erkläre gleich weiter unten warum :))

J e t z t a n s W e r k . . .

Butter und Zucker mischen. Backpulver und Vanillezucker sowie Eier dazugeben.
Das Mehl nach und nach dazugeben und mit dem Mixer verrühren.
Es soll ein schöner glatter Teig enstehen.
Nun die Milch dazu geben. Ganz langsam und nach und nach.
Die Yogurette klein schneiden und ebenfalls zum Teig geben.
In die Förmchen füllen und 15-20 min backen (ca. 180 Grad).
Cupcakes erkalten lassen.

Für das Topping (bzw. die Füllung) die Sahne nicht ganz steif schlagen.
Zucker einrieseln lassen, Sahnesteif und Himbeersirup dazugeben
und nun alles steif schlagen.

In einen Spritzbeutel füllen und nach Belieben dekorieren.

Ich habe den Cupcake halbiert und das Topping in die Mitte gefüllt.
Deckel drauf und oben mit einem pinken Zuckerguss garnieren.

Der Rand ist ebenfalls mit Yoguretten-Scheiben und Topping verziert. Zum Abschluss noch ein selbstgemachter Schokoladen-Schmetterling drauf…. (hoffe ich hab nix vergessen.)
Der eigentliche Cupcake hat das Topping natürlich oben :) Ich habe bei meinem,
sollte ja was besonderes sein, das Topping in die Mitte verlagert und oben ein
Zuckergusshäubchen kreiert.

Voilà :)






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.