Zimtanhänger

  • 03.12.2014 von Eselchen
  • Fähigkeiten: Sehr einfach
  • Kosten: Kostenlos
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter:
Zimtanhänger


Diese herrlich duftenden Anhänger habe ich zum ersten Mal vor drei Jahren nach einem Rezept aus der Zeitschrift Landlust (Ausgabe Nov./Dez.) hergestellt. Sie gefallen mir aber so gut, dass ich sie seitdem jedes Jahr neu gemacht und auch wieder verschenkt habe. Deshalb möchte ich das Rezept heute noch einmal vorstellen. Folgende Zutaten sind dafür erforderlich und in den meisten Küchen auch vorrätig:

50g Zimt, 2 Esslöffel gemahlene Nelken, 1 Teelöffel Muskat, ca. 150g Apfelmus

Die Gewürze in einer Schüssel mischen und so viel Apfelmus unterrühren, dass man einen glatten Teig erhält, der sich gut formen lässt. Diesen Teig rollt man dann etwa 1/2cm dick aus und sticht je nach Wunsch Sterne, Herzen oder andere Weihnachtsformen aus. Zum Aufhängen sollte man an einer Stelle ein kleines Loch stechen. Hierfür eignen sich ein Zahnstocher, eine dicke Nadel oder eine Stricknadel. Am besten lässt man die ausgestochenen Anhänger auf einem Kuchengitter für 3-4 Tage an der Luft trocknen. Danach kann man sie entweder direkt aufhängen oder noch ein wenig verzieren indem man z.B. Sternanis mit der Heißklebepistole aufklebt. Die ganz Weihnachtszeit über erfüllen sie dann den Raum mit einem dezenten Zimtduft. Wenn dieser verblasst, kann man die Anhänger mit etwas Wasser anfeuchten und schon verteilt sich der weihnachtliche Duft erneut.
Weitere Advents- und Weihnachtsideen gibt es bei

  • http://www.bastelesel.de/
  • .






    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

    0 Kommentare

    Dir gefällt HANDMADE Kultur?

    Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!