Zitroneneis und Limonade mit Zitronenverbene


Gestern habe ich Zitronenverbene für mich entdeckt und gleich zu einer leckeren Zitronenlimonade und zu Zitronenwassereis verarbeitet. Zitronenverbene eignet sich hervorragend zum verfeinern von Süßspeisen, aber auch herzhafte Speisen lassen sich mit dem Kraut würzen.

Auf meinem Blog http://www.frau-liebling.de findet ihr den kompletten Beitrag zum Thema und noch mehr Infos zu Zitronenverbene.



Dieses Material benötigst du:
  • 250 ml Wasser,
  • 400 - 500 g Zucker,
  • 8 Zitronen,
  • ein Bund Zitronenverbene,
  • Mineralwasser

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Eisformen,
  • Kochtopf,
  • Messer,
  • Reibe,
  • Saftpresse,
  • Sieb
So macht man das:

1Zitronensirup kochen

Ich habe für die Limonade zuerst einen Sirup aufgekocht und später mit Mineralwasser aufgegossen. Der Sirup lässt sich super im Kühlschrank aufbewahren.

Die Zitronen kräftig auspressen und den Saft mit dem Fruchtfleisch in einen Topf geben. Die Zitronenschalen vorsichtig abreiben und den Abrieb mit in den Topf geben. 250 ml Wasser und 400 - 500 g Zucker dazugeben. Anschließend Einige Blätter der Zitronenverbene waschen und mit in den Topf geben. Alles zusammen gründlich aufkochen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
Danach alles durch ein Sieb, in ein Einmachglas gießen und abkühlen lassen.

2Zitronenlimonade

Für die Limonade jeweils einen kleinen Schluck des Sirups mit Mineralwasser aufgießen und fertig ist eine leckere und frische Limonade.

3Wassereis

Dazu einen Schluck Sirup in die Eisform geben und mit Leitungswasser aufgießen. Als Form kann man auch kleine Becher und Holzstiele verwenden.
Die Eisformen dann für etwa 6 Stunden ins Eisfach legen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.