Zucchinichips mit Pizzageschmack

Zucchinichips mit Pizzageschmack


Vom entspannten Einlegen bis zur prickelnden Fermentation: in 90 Rezepten durch die Vorratskammer

Zucchini sind bekanntlich Eins-a-Kandidaten für viel, viel, viel Ernte. Zum Glück aber auch für gesunde Snacks – Kartoffelchips können einpacken, wenn es mit Pizzageschmack gepimpte Zucchini gibt. Jetzt wird gedörrt! (Das Rezept stammt aus dem Buch: Haltbarmachen im Glasumdrehen von Sue Ivan. Wir bedanken uns beim Löwenzahn Verlag für die Möglichkeit, das Rezept zu veröffentlichen.)


So macht man das:

1Vorbereitung, Zubereitung, Dörrzeit

Zubereitung: 20 Minuten
Haltbarkeit: 12 Monate
Dörrzeit im Backofen: 5–8 Stunden bei 50–70°

2Zutaten

600 g Zucchini

FÜR DIE SAUCE:
250 ml Tomatensauce
3 EL Sojasauce
1 Schalotte, geschält und gehackt 1 Knoblauchzehe, geschält und gehackt
etwas Chilipulver
Oregano (frisch oder getrocknet)
Salz
Zucker nach Bedarf

3Und so wird's gemacht:

1. Die Zucchini waschen, abtrocknen und die Enden abschneiden. Die Zucchini in dünne Scheiben von 2–3 mm Dicke schneiden, vorzugsweise mit einer Mandoline.
2. Für die Würzsauce alle Zutaten pürieren, etwa mit einem Mixer oder einem Pürierstab. Abschmecken und eventuell nachwürzen. Die Sauce soll sehr kräftig schmecken.
3. Zucchinischeiben mit der Würzsauce vermengen, sodass sie von allen Seiten bedeckt sind. Eventuell einen Küchenpinsel zu Hilfe nehmen.
4. Ein Einschubgitter mit Backpapier auskleiden und die Scheiben darauflegen, sodass sie einander nicht berühren.
5. Im Dörrer oder im Backofen bei 50–70 °C trocknen (falls der Backofen ver- wendet wird, muss die Tür einen Spalt offenbleiben). Je nach Dicke der Scheiben und Temperatur beträgt die Trocknungsdauer 5–8 Stunden.
6. Die Chips sind fertig, wenn sie schön knackig sind. Auskühlen lassen und in einem Gefäß luftdicht aufbewahren, damit sie schön crunchy bleiben.

4Und hier gibt es noch mehr Haltbarmachen-Rezepte im Glasumdrehen!

Wenn Sue Ivan nicht gerade versucht, ihren artenreichen Garten-Dschungel in Zaum zu halten, ist sie auf der Suche nach seltenem Saatgut oder experimentiert in der Küche mit Gemüse und Co. Nebenbei färbt sie auch noch Garne ein, in den sattesten Farben – passend zu den Einmachgläsern in der Vorratskammer.

© 2022 by Löwenzahn Studienverlag, A-6020 Innsbruck.vISBN 978-3-7066-2963-8





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

0 Kommentare

Dir gefällt HANDMADE Kultur?

Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!