Kostenlose Schnittmuster

Schnittmuster aus den Handmade Kultr Magazin

Hier findet ihr kostenlose Schnittmuster aus unseren HANDMADE Kultur Ausgaben zum Download.

Bitte beachtet unbedingt folgende Anleitung:

Das Schnittmuster ausdrucken

Nachdem du das Schnittmuster heruntergeladen hast, kannst du es entweder an deinem eigenen
Drucker oder in einem Copy-Shop ausdrucken.

Achte beim Drucken unbedingt darauf, dass das Papier richtig eingezogen wird und dass dein Drucker den Schnitt auf 100% ausdruckt (nicht skalieren!).

Zum Vergleich beachte das Testquadrat. Das Testquadrat muss
ausgedruckt 10 cm x 10 cm groß sein!

Warte bis der Schnittsatz komplett gedruckt ist.

Das Schnittmuster zusammenkleben

Sortiere die Blätter so ,dass die erste Seite oben liegt. Beginne die erste Reihe zu kleben. Dabei bleibt das erste Blatt so wie es ist, bei den folgenden schneidest Du immer den linken Rahmen ab und klebst die Seiten so aneinander, dass Rauten und Zahlenkombinationen aufeinandertreffen. Genauso verfährst du mit den folgenden Reihen. Arbeite möglichst präzise und achte auch darauf, dass die Schnittlinien sauber aufeinandertreffen. Dann klebst du die einzelnen Reihen aneinander. Dafür lässt du die erste Reihe des Schnitts so wie sie ist, schneidest aber bei der zweiten und den folgenden immer die obere Kante an dem Rahmen ab. Klebe die Reihen aneinander, wobei du am besten immer zuerst die MItte fixierst und dann zur rechten und zur linken Seite die Blätter ausrichtest.

14 Antworten auf Kostenlose Schnittmuster

  1. Guten Tag, der Schnitt mit den im Heft abgebildeten Shirts hat ja gar nix miteinander zu tun. Das finde ich ehrlich ein bisschen dünn, wenn ihr hier in den Kommentaren schreibt, macht doch einfach mal. Die eine Shirt-Form ist doch gar nicht beim Schnitt dabei…oder irre ich hier. Das ist ein bisschen zu schlonzig ausgeführt. Ich hatte mir extra das Heft gekauft.


  2. Wo finde ich die Angaben zur Stoffmenge, oder muss ich mir das selbst ausrechnen?
    Liebe Grüße und danke für die schönen Schnittmuster!


    • Liebe Bine,
      teilweise sind die Angaben zu den Stoffmengen mit in dem PDF aufgeführt…teilweise stehen die Angaben aber auch direkt in dem Magazin, in dem wir die Anleitung vorstellen. Liebe Grüße, Handmade Kultur


  3. Pingback: DIY: Shopper von Pattydoo aus Handmadekultur | Vom (Un)Sinn des LebensVom (Un)Sinn des Lebens

  4. Hallo,liebes handmadekultur-team. Danke für das Schnittmuster für den Twister. Habe bereits einen tollen Stoff und will gleich loslegen. Beim Schnitt und im Heft finde ich jedoch keine Größentabelle. Nehme ich für Gr. 38 eher den Schnitt für S oder M?


    • Hallo Daniela,
      M passt eher auf 38…aber um siche rzu gehen, kannst du ja auch mal einen Pulli von dir auf den Schnitt legen und schauen ob das deinen Maßen, die du sonst trägst, entspricht. Viel Spaß! LG


  5. Pingback: Twister – Der Pullover aus einem Teil › Do it yourself, Genähte Kleidung › DIY, Einfaches Kleid nähen, Kleid aus einem Stück, Twisterkleid

  6. Pingback: Rezension: Handmade Kultur Magazin | Vom (Un)Sinn des LebensVom (Un)Sinn des Lebens

  7. Hallo,
    ich suche das Schnittmuster für die Satteltasche aus Wachstuch – war im Magazin 2012 – ich habe es leider verliehen und nie mehr zurückbekommen! Kann mir jemand seine Ausgabe verkaufen???


    • Hallo bone,
      ich kann Dir weiterhelfen, wenn es noch kein anderer getan hat. Das Heft habe ich durch Zufall doppelt und kann es Dir verkaufen. Wenn Du möchtest ruf an unter 034203-51677.
      Lieben Gruß
      betisy


    • Hallo, Wann gibts denn das Schnittmuster für den Twister-Pullover wieder? Ich warte sehnsüchtig drauf.


  8. Hallo, suche dringend einen Schnitt für eine Kapuzenjacke für Herren in Größe L.
    Kann mir jemand bitte helfen?
    danke Evi


  9. Das ist ja klasse, vielen lieben Dank dafür! Ich probier mich auch als erstes an den Boxershorts aus :) Liebe Grüße Miriam


  10. Gestern habe ich durch Zufall die Zeitschrift entdeckt.Ich war begeistert und hab sie mir gekauft. Dann habe ich noch im Internet die Webseite gefunden und mir das Schnittmuster für die Boxershorts ausgedruckt. Die möchte ich gerne für meine Söhne nähen und dafür alte Herrenhemden verwenden. Nun ist meine Frage, ob im Schnittmuster die Nahtzugabe schon enthalten ist, oder ob ich die noch anschneiden muss.
    Die Zeitschrift finde ich toll, ich erde sie sicher öfter kaufen.
    Viele Grüße und macht weiter so!!!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>