Anleitung: Fühl-Memory nähen | Förderspielsachen

Anleitung: Fühl-Memory nähen | Förderspielsachen

Selbstgenähte Spielsachen sind nicht nur total spannend du kannst sie auch ganz individuell an die Bedürfnisse deines Kindes anpassen. In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du ohne viel Aufwand selbst ein Fühl-Memory nähen kannst!

Schon Kinder ab 3 Jahren können mit Fühl- und Tast-Spielen die Auge-Hand-Koordination schulen und die Welt um sich herum sinnlich erfahren.

Dafür brauchen sie vor allem eins: Die Möglichkeit, Dinge zu erspüren. Sich Zeit zu nehmen, um Texturen kennen-  und voneinander unterscheiden zu lernen.

Unser Fühl-Memory eignet sich dafür besonders gut – und ist blitzschnell gemacht. Wenn du Stoffreste nimmst statt eines Charm Packs kostet das ganze Spiel tatsächlich nur ein paar Cent.

Tast- und Fühl-Spielzeug kann auch super für die Arbeit mit Menschen mit Einschränkungen eingesetzt werden. Je nach Bedarf kann man dabei Farben, Stoffarten oder Größe der Memory-Teile variieren.

Die bebilderte Anleitung findest du auf unserem Blog.



Dieses Material benötigst du:
  • diverse Füllungen,
  • Stoff

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bügeleisen,
  • Nähmaschine




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.