Anleitung: Sticken mit der Nähmaschine

Anleitung: Sticken mit der Nähmaschine


Wir lieben es, uns immer neue Ideen für Kissen mit Vintage-Charakter auszudenken!

Und diesmal haben wir Besonderes für euch.

Bestickte Wohn-Accessoires im Anthropologie-Looks sind ja aktuell absolut angesagt. Leider geht mir aber das Sticken mit der Hand viel zu langsam.

Dewegen gibt’s heute eine Anleitung, in du dir anschauen kannst, wie Sticken mit der Nähmaschine funktioniert.

Soviel können wir schon mal verraten: Total einfach!


Sticken mit der Nähmaschine


Für das Sticken mit der Nähmaschine benötigst du:

  • Baumwoll-Stoff in weiß/wollweiß (rundum ca. 5 cm größer als dein Motiv) für Vorder- und Rückseite
  • Soluvlies, Stickvlies oder Thermolam
  • farblich passendes Nähgarn aus Polyester oder Baumwolle
  • bedruckte Webware in Naturtönen, zum Beispiel von Tilda
  • einen wegbügelbaren Stift oder einen Trickmarker
  • Insektenmotive findest du zum Beispiel HIER
  • und einen Stickrahmen, der groß genug für dein Motiv ist
  • einen Freiarm-Stickfuß für deine Nähmaschine – du kannst aber auch ganz ohne Stickfuß nähen, das funktioniert ebenfalls tadellos
  • das komplette Tutorial findest du HIER auf unserem Blog SewSimple.de


Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine,
  • Stickfuß




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

0 Kommentare

Dir gefällt HANDMADE Kultur?

Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!