Aus Jeans mach neu!

Aus Jeans mach neu!


Upcycling ist in aller Munde. Unser Massenkonsum belastet die Umwelt und erschöpft vorhandene Ressourcen. Viel vermeintlich altes kann neuer Verwendung zugeführt werden.

Was eignet sich besser als eine alte Jeans?

Die Anleitung gibt’s hier:

http://ardnas80.blogspot.ch/2015/02/aus-jeans-mach-neu.html

oder Du liest hier einfach weiter!



Dieses Material benötigst du:
  • Gurtband,
  • Jeans,
  • Reißverschluß,
  • Stoffrest

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähfaden,
  • Nähmaschine,
  • Nähnadel
So macht man das:

1...

Die Jeans an den Innen- und Schrittnähten aufschneiden. Bund abschneiden, so dass die Gürtelschlaufen am Stück bleiben. Lederstück am Bund wegtrennen, ebenso Innenzettel mit Grössenangabe (hier rot)

2...

Ein Taschenschnittmuster (als E-Book über [email protected] oder als Schnittmuster auf www.ansalia.ch/produzent/SandrasSamos) aufstecken und alle Teile zuschneiden. Stoffteil rechts oben im Bild entspricht in der Grösse dem Stück mit der Grössenangabe (hier rot)

3...

Die beiden kleinen Stoffteile quer falten, die rechten Stoffseiten liegen innen. Beidseitig füsschenbreit abnähen, wenden.
Reissverschluss beidseitig zwischen je zwei Reissverschluss-Leisten nähen.

4...

Lederstück an einem Seitenteil-Ende aufnähen.
Seitenteil und Reissverschluss an den kurzen Seiten füsschenbreit zusammen nähen. Die kleinen Stücke werden dabei mittig dazwischen gefasst.

5...

Aus dem Stoffrest Streifen im schrägen Fadenlauf schneiden, in der Breite von 3.5cm.
Die Nähte einfassen, dabei wird der Streifen einseitig füsschenbreit angenäht. Stoff auf die Rechte Seite ziehen, einschlagen und von Hand festnähen.

6...

Auf jedes Taschenteil 30cm Gurtband mittig aufnähen. Der Abstand zwischen den beiden Enden beträgt 6cm.
Seitenteil füsschenbreit auf ein Taschenteil aufnähen. Zweites Taschenteil ebenfalls einnähen. ACHTUNG: Reissverschluss muss geöffnet sein!
Tipp: Links und rechts an den Ecken des Taschenbodens die Nahtzugaben einschneiden.

7...

Alle Nahtzugaben mit den Stoffstreifen einfassen. Wer sich diesen Aufwand sparen möchte, kann die Schnittkanten auch einfach mit Zickzack oder Overlock versäubern. Täschchen wenden. Fertig!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.