Ausgefallenes Wandbild

Ausgefallenes Wandbild

Ahoi! Wer träumt nicht von einem Urlaub am Meer oder einer kleinen Auszeit an der See? Einfach mal die Seele baumeln lassen und den Wellen zugucken?

Warum nicht die Urlaubserinnerungen oder aber auch die Vorfreude auf die nächste Reise mit einem Wandbild erwecken? Mit wenig Zeitaufwand kannst Du Dir im Nu Dein eigenes Wandbild gestalten. Der passende Stickrahmen umschmeichelt perfekt Dein neues Kunstwerk und Du kannst Dir Dein persönliches Küstenfeeling nach Hause holen. Schnell gezaubert auch als Last-Minute-DIY-Geschenk-Idee bestens geeignet.

Wichtig: Die Schnittvorlage Anker enthhält keine Nahtzgabe, da diese mit einem Zick-Zack-Stich auf dem Stoff fixiert wird. Achte darauf, dass die Schnittvorlage mit einer Anpassung von 100 % ausgedruckt wird.

Ausgedruckte Schnittvorlage für Anker und Schriftzug (hier geht es zum Download)

Copyright © 2017 Prym – http://www.prym.com/de



Dieses Material benötigst du:
  • 0.25 m Baumwollstoff (Anker),
  • 0.3 m Baumwollstoff (Grundmuster),
  • Dekovlies,
  • passendes Nähgarn,
  • passendes Stickgarn,
  • Schnittmusterpapier zum Zeichnen (optional)

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bügeldecke (optional),
  • Bügeleisen,
  • Bügelmusterstift,
  • Markierhilfe,
  • Schere,
  • Stecknadeln,
  • Sticknadel,
  • Stickrahmen
So macht man das:

1...

Stoff zuschneiden und vorbereiten:

Drucke Dir die beigefügte Schnittvorlagen aus. Schneide den Anker und übertrage die Umrisse auf das Dekovlies. Achte darauf, dass Du die Zeichnung auf die "Papierseite" des Vlies aufzeichnest.

2...

Den Dekovlies auf die linke Stoffseite des Ankerstoffes aufbügeln

Den Anker ausschneiden und auf dem Grundstoff aufbügeln. Hierzu die Vorlage abziehen und mit leichtem Druck auf mittlerer Temperatur bügeln. Zur einfacheren Platzierung des Ankers ist es hilfreich, den Grundstoff probeweise vor dem Bügeln in den Stickrahmen einzuspannen.

3...

Den Anker mit Stecknadeln zusätzlich fixieren. Mit dem Zick-Zack-Stich der Nähmaschine den Anker umnähen.

4...

Mit Hilfe des Bügelmusterstifts den Schriftzug Ahoi auf den Grundstoff übertragen. Den Stoff in den Stickrahmen einspannen und die Schrift mit einem Rückwärtsstich nachsticken.

Den überschüssigen Stoff knappkantig abschneiden und nach innen am Rahmen leicht befestigen.

5...

Der Stickrahmen kann nun aufgehangen werden.

Viel Freude mit Deinem neuen Wandbild.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.