Bean Bag Kamerastativ

Bean Bag Kamerastativ


Das Stativ für in die Tasche!

Schnell genäht mit wenig Aufwand

https://lualhomemade.wordpress.com/2012/11/30/bean-bag-kamerastativ-bean-bag-camera-stand/



Dieses Material benötigst du:
  • Klettband,
  • Stoff,
  • Styroporkügelchen

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine,
  • Stoffschere
So macht man das:

1Zuschneiden und nähen

2 Rechtecke aus Stoff zuschneiden. (Mindestens eine Seite sollte rutschfesten Stoff haben.) Ich habe die Maße 20cm x 30cm genommen.

Beide Teile rechts auf rechts zusammennähen und dabei eine kurze Seite offen lassen. Wenden

Offene Seite einschlagen, umnähen und mit Klettband versehen.

2Füllung

Für die Füllung habe ich 2 kleine Kissen genäht, die genau in die Hülle passen. Befüllt habe ich diese Kissen mit kleinen Styroporkügelchen.
Wieviel Kügelchen in die Kissen sollen, das müsst Ihr nach Gefühl machen.
Ich schlage vor die Kissen nicht zu dick zu befüllen, da die Kügelchen von der Kamera ja verdrängt werden. Sie soll ja schliesslich in der Waage stehen.

Und so kann man auch die Höhe des Stativs ändern. Mal mit 2 oder mal mit einem Kissen





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

7 Kommentare
  1. Pingback: Beanbag oder ultraleichtes Kamerastativ – sa-biene.de
  2. Ich denke, Kirschkernkissen könnte man auch gut dafür verwenden

    • Ja, das geht auch. Alles was eine Verdrängung hat :) Das wird dann nur vom Gewicht etwas schwerer. Aber im Endeffekt macht das ja auch nichts

  3. Super Idee :-) und so handlich…I love it!
    Liebe Grüße, Jess

  4. Nicht schlecht! Stillkissen kann man sicherlich auch gut dafür downcyclen ;)

Dir gefällt HANDMADE Kultur?

Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!