(B)Engelchen Wendepuppe

(B)Engelchen Wendepuppe(B)Engelchen Wendepuppe(B)Engelchen Wendepuppe

In den 80er/90ern gab es Kauf-Kinderpuppen mit zwei Seiten: Eine Oma, und ein böser Wolf. Omas Röckchen konnte man umstülpen, und der Wolf kam zum Vorschein. So etwas wollte ich auch mal haben, und habe die Grundidee abgewandelt und das Schnittmuster vereinfacht. Wenn jemand möchte, kann ich das Schnittmuster mal ordentlich aufbereiten.
Da die Puppe recht klein ist, lassen sich damit auch super Stoffreste verwerten. Als Füllung kann man alte T-Shirts zerschneiden oder Wollreste.

In handmade wird das Preojekt als „mit Anleitung“ angezeigt, das war nicht meine Absicht. UM mehrere Bilder anzuzeigen kenne ich keine andere Möglichkeit, als die „Schritt-für-Schritt“ Aufteilung..



Dieses Material benötigst du:
  • Stoff,
  • Stoffreste

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine
So macht man das:

1Engel

So sieht die Puppe von der einen Seite aus

2umdrehen....

Dann zieht man das Röckchen hoch...

3Teuflisch!

... und der Teufel lässt sich blicken.





4 Kommentare
  1. Hallo, haben Sie eine Anleitung für diese Puppe? Würde sie gerne für den Kindergarten nähen…

    Danke für Ihre Antwort!
    Viele Grüße
    Claudia Stein-Völling

    Claudia Stein-Völling 28. April 2017 um 11:07 Uhr
    • Hallo!

      Ich bin mit neuem Account unterwegs, auf dem alten konnte ich keine Bilder mehr zufügen (grrr)

      Ich kann gerne mal eine Anleitung machen, habe aber genau diese Puppe schon lange verschenkt.

      Bitte schreiben Sie mir eine private Nachricht, dann können wir uns besser unterhalten,

      Bärbel Born

  2. Bärbeli, ich habs auch endlich geschafft. Schau mal bei mir nach ;-) Aber im Schnelligkeitswettstreit hast du auf jeden Fall mit weitem-weitem Abstand gewonnen!!!

  3. Ja, bitte, eine Anleitung :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.