Blütenkarten selbst gemacht!

Blütenkarten selbst gemacht!

Viele werden schon versucht haben, aus Gräsern, Blüten und Blättern eigene Kreationen zu gestalten und waren dann doch nicht mit dem Resultat zufrieden.
Deshalb möchte ich hier etwas von meinem Wissen weitergeben und Interesse für die Blütenbildnerei wecken.
Weitere ausführliche Details zu meinen Arbeiten und zur Technik findet ihr auch auf meiner Homepage:
Et Lädchen
Ihr habt jetzt zwei Möglichkeiten, an das Material zu kommen: entweder ihr besorgt euch die benötigten Dinge selbst, oder ihr bestellt euch die fertigen Bastelbeutel (zwei Büttenkarten mit Umschlag, gepresste Blüten und Gräser und die Anleitung für 7,95€ incl. Versand) bei mir.
etlaedchen@hotmail.com



Dieses Material benötigst du:
  • Blüten (selbst gesammelt und gepresst oder aus dem Bastelbeutel),
  • Büttenpapier

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • ein scharfes Messer ( Schnitzmesser oder Skalpell),
  • feiner Aquarellpinsel,
  • flache Pinzette,
  • Kleber (weisser Holzleim oder Buchbinderleim oder Ovalit leicht mit Wasser verdünnen),
  • kleines Glas für den Leim,
  • Küchenpapier (falls doch mal zuviel Leim am Pinsel war),
  • Und ganz wichtig: Viel Phantasie!
So macht man das:

1Blüten auswählen

Aus euren gesammelten Blüten oder aus dem Bastelbeutel die Blüten für euer Bild aussuchen und die Karte bereitlegen. Ausserdem solltet ihr schon eine Vorstellung haben, wie das fertige Bild aussehen soll.

2Und los geht es!

Mit der Pinzette die Blüte oder das Blütenteil aufnehmen und mit dem Pinsel auf der Rückseite leicht mit Kleber bestreichen.

3Und so geht es:

Das mit Kleber bestrichene Teil mit der Pinzette und Fingerspitzengefühl und leichtem Druck auf dem Papier fixieren.

4... und weiter geht es!

Die nächste Blüte auswählen, mit Kleber bestreichen und ansetzen.

5Die Feinheiten der Blütenbildnerei:

Wenn ihr keine passende Blütenform findet, mit dem Messer aus einer Original-Blüte die Konturen nach euren Vorstellungen herausschneiden. Mit Kleber bestreichen, ansetzen, fertig!

6Die letzten Teile werden angesetzt:

Nachdem ihr soweit gekommen seid, könnt ihr schon fast ein fertiges Bild euer Eigen nennen.

7Und so sieht das Resultat dann aus:

Jetzt könnt ihr stolz sein: Euer erstes eigenes Blütenbild!





2 Kommentare
  1. Tolle Idee, wunderschön!!

  2. Wow!!! Wirklich allerliebst.
    Gefällt mir sehr gut.
    LG.
    Cornelia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.