Bügelbrettbezug nähen

  • 26.04.2015 von Eda Lindgren
  • Kategorien , ,
  • Fähigkeiten: Sehr einfach
  • Kosten: Kostenlos
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter: ,

Ahoi ihr Lieben,

manche Dinge muss man einfach kaufen, obwohl ihr Aussehen gar nicht geht. Und wisst Ihr, worauf das zu 1000 % zutrifft? Bügelbretter! Oh ja! Ich hab im Laden ernsthaft noch kein Bügelbrett mit halbwegs ansehnlichem Bezug entdeckt.

Mein Bügelbrett steht neuerdings relativ schnell zu entdecken in einer Ecke. Es muss unbedingt eine andere Lösung her! Dieser grün-lila-gelbliche Bezug ist wahrlich kein Augenschmaus! Sonst battlen sich der Staubsauger und das Bügelbrett noch, wer den Pokal für die größte Design-Sünde in meiner Wohnung mit nach Hause nehmen darf.

Die Anleitung findet Ihr auch noch mal hier: http://www.edalindgren.de/2015/04/20/diy-tutorial-buegelbrettbezug-naehen/

Viel Spaß beim Nähen!

Eda



Dieses Material benötigst du:
  • fester Baumwollstoff,
  • Kordel

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine,
  • Sicherheitsnadel
So macht man das:

1Stoff zuschneiden

Breitet Euren Stoff mit der linken Seite nach oben auf dem Boden aus und legt das Bügelbrett darauf. Übertragt die Form des Bretts mit einer Stoffzugabe von mindestens 12 cm.

2Tunnel nähen

Nachdem Ihr den Stoff zugeschnitten habt, faltet Ihr den Tunnel für die Kordel: Ihr schlagt dafür zwei Mal 2,5 cm breite Streifen um.
Steppt den Umschlag so knappkantig wie möglich ab. Lasst unbedingt eine 3 cm große Öffnung, durch die Ihr die Kordel einziehen könnt.

3Kordel einziehen

Befestigt die Kordel an einer Sicherheitsnadel und zieht diese durch den Tunnel. Hier ist ein wenig Geduld gefragt, der Tunnel ist nämlich ganz schön lang!
Legt nun das Bügelbrett auf den Bezug, zieht die Kordel fest und verknotet sie.





Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.