Butter ganz einfach selbstgemacht…

Butter ganz einfach selbstgemacht…

Butter ist total einfach selbst zu machen.

Kinder haben die hellste Freude daran Butter selbst zu machen.
Ich spreche aus Erfahrung.
Ich habe schon mit sehr vielen Kindern Butter gemacht und kann nur sagen: Sie waren durchwegs begeistert. Auch die Erwachsenen staunten nicht schlecht.



Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Glas mit Schraubdeckel,
  • Sahne (von Bio bis Discounter)
So macht man das:

1Tipp:

Die Sahne bitte ca. eine halbe Stunde vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen.
Meiner Meinung nach geht’s dann etwas leichter.
Könnt ihr machen, müsst es aber nicht.

2Sahne schütteln

Gießt die Sahne, ca. einen Becher, kann auch mehr sein, in das Glas und verschließt es. Testet bitte, ob es auch dicht ist. Das Glas, welches ihr auf dem Foto seht, hab ich fast etwas zu groß gewählt, ging aber auch.
Nun geht es los mit dem Schütteln. Ihr habt richtig gelesen. Es muss jetzt kräftig geschüttelt werden. Aus Erfahrung helfen Kinder gern beim Schütteln.

3Weiterschütteln

Und wie ihr sehen könnt, haben wir bereits steife Sahne, aber das reicht noch nicht – weiterschütteln.
Wenn ihr kein Schüttelgeräusch mehr hört, dann seit ihr kurz vorm Ziel. Also dranbleiben und weiterschütteln.

4Immer noch schütteln

….Solange weiterschütteln bis erneut ein Schüttelgeräusch zu vernehmen ist. Jetzt bildet sich im Glas der Butterklumpen und Flüssigkeit (Milchflüssigkeit) setzt sich ab.

5Die Butter ist fertig

Mit der abgesetzten Flüssigkeit könnt ihr euren Durst löschen, vom Schütteln. :)

6Aus Butter wird Kräuterbutter

Ich hab mir noch Kräuter aus meinem Garten geholt, sie kleingeschnitten und mit einer Prise Salz mit der Butter verrührt.
Die Blüten vom Schnittlauch hab ich darüber gestreut.
Mmh, schmeckt sehr lecker.

7Guten Appetit!

Lasst es euch schmecken :)





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.