Cro-Pandamaske aus Pappmaché… ein Faschings DIY

Cro-Pandamaske aus Pappmaché... ein Faschings DIY

Mein Mini will dieses Jahr Cro werden, also haben wir uns gesagt, wir machen die Pandamaske aus Pappmaché selber…



Dieses Material benötigst du:
  • Acrylfarbe,
  • alter Webpelzrest,
  • altes Zeitungspapier,
  • Farbe,
  • Tapetenkleister
So macht man das:

1Die Fertigung:

Die ist doch grandios geworden, oder? Wir haben einen Luftballon ungefähr auf Kopfgröße aufgeblasen, Zeitungspapier in Streifen gerissen, Tapetenkleister angerührt und dann ging es los... Schicht für Schicht haben wir aufgebracht, dann einen dicken Streifen gefaltetes Papier mit Malerkrepp vorne drauf geklebt, wo die Schnauze entstehen soll und bei den Ohren genauso. Dann Papierschichten darüber kleben. Immer überlappen und überkreuzen, das gibt Stabilität.

2Feinheiten:

Ganz zum Schluss, die letzte Schicht, haben wir weißes Seidenpapier genommen. Dann ist sie schon mal weiß. Trotzdem haben wir sie nach dem Trocknen (einige Stunden dauert das schon....) noch mit weißer Acrylfarbe bemalt und die Löcher für die Augen definiert (und noch ausgeschnitten, weil das Ding noch nicht ganz durchgetrocknet ist und wir nicht riskieren wollten, dass es reißt). Dann habe ich den "Feinschliff" übernommen. Schnauze, Augenringe und Ohren bemalt. Am Ende noch einen Webpelz-Rest rausgesucht (leider hatte ich keinen schwarz-grauen, also habe ich beigen mit Edding "eingefärbt" .... Improvisation ist alles :-) und auf die Ohren geklebt.

Ein Band zum Befestigten anbringen und... hier ist unsere Pandabär-Maske selbstgemacht, ein DIY, dass sich absolut gelohnt hat, das Stahlen meines Minis war wunderbar.

Alles weitere findet Ihr auf: kebohoming.blogspot.it

Viel Spaß beim Nachmachen :-)





2 Kommentare
  1. Super Idee, tolle Umsetzung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.