Der Jumpsuit für große Mädchen und Jungs

  • 30.07.2014 von HANDMADE Kultur
  • Fähigkeiten: Mäßig
  • Kosten: €€
  • Dauer: etwa 3 Stunden
  • Stichwörter: , , ,

Ob Leinen, Babykord oder schwerer Jersey – jeder Stoff kann deine zweite Haut werden!

Jumpsuit Schnittmuster findet ihr hier.

Schnitt und Anleitung: Imke Klattenhoff, Fotos: Jana Tolle, Illustrationen: Iani Iskowik



Dieses Material benötigst du:
  • Bündchenstoff: 2x20 cm,
  • bzw. Endlosreißverschluss 240 cm lang mit 2 Zippern,
  • Gummiband: ca. 40 cm,
  • Reißverschluss: 120 cm lang mit 2 Zippern,
  • toff: z. B. Jersey 140 x 250 cm -> siehe Lageplan auf Schnittmuster,
  • Webband: ca. 55 cm lang und 15 mm breit

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bügeleisen,
  • Maßband,
  • Nähgarn,
  • Nähmaschine,
  • Schere,
  • Sicherheitsnadel,
  • Stecknadeln
So macht man das:

1Zuschnitt

Zunächst schneidet ihr die Stoffteile zu, wie im Lageplan auf dem Schnittmuster angegeben. Es werden zugeschnitten: 2x Ärmel, 2x Aufsetztaschen (für Mädchen und Jungs unterschiedlich), 4x Taschenbeutel (2 Paar), 4x Kapuze (2 Paar), 2x Ärmelbündchen, 1 Rückenteil, 1 Vorderteil.

2Vorderteil

Das Vorderteil wird exakt in der Mitte bis 1cm vor der Markierung aufgeschnitten. Hier wird später der Reißverschluss eingesetzt.

3Aufgesetzte Taschen

Die auf dem Vorderteil aufgesetzten Taschen werden zunächst am Tascheneingriff eingeschlagen und bei etwa 0,7 cm einfach oder doppelt abgesteppt. Die obere, untere und gerade Seitenkante wird 1cm umgelegt und gebügelt.

4Aufgesetzte Taschen

Jetzt werden die Taschen an der Markierung ausgerichtet, mit Steck- nadeln fixiert und aufgesteppt. ACHTUNG: Die Schnittkante in der vorderen Mitte bleibt offen und wird nur gesteckt!

5Seitentaschen

Die Taschenbeutel der Seitentaschen werden mit dem Tascheneingriff des Vorderteils ver- stürzt und bei 0,7 cm abgesteppt.

6Kapuze

Für den Jumpsuit nähen wir eine Außenkapuze und eine Innenkapuze (Futter). Für die Innenkapuze könnt ihr einen andersfarbigen oder gemusterten Stoff wählen. Die Kapuzenpaare werden jeweils re. auf re. gelegt, an der runden Außenkante gesteckt und zusammengenäht.

7Ärmelbündchen

Das Ärmelbündchen ist elastisch und etwas schmaler als der Ärmelsaum. Es wird auf die Breite des Ärmels gedehnt, mit Nadeln fixiert und zusammengenäht.

8Vorder-, Rückenteil, Ärmel

Nun wird das Vorder- und Rückenteil an der Schulter zusammengesteppt. Anschließend wird der Ärmel ans Armloch gesteckt und angenäht.

9Außenkaputze

Die Außenkapuze wird ans Halsloch des Jumpsuits gesteckt und angenäht.

10Reißverschluss

Jetzt wird der Reißverschluss mit der aufgeschnittenen Mitte des Vorderteils verstürzt. Hierzu wird er samt Kapuze in der vorderen Mitte mit Stecknadeln fixiert.

11Reißverschluss

Der Reißverschluss, der in die Kapuze läuft, wird zwischen Innen- und Außenkapuze gesteckt. Taschen- und Kapuzenansatz müssen jeweils exakt auf einer Höhe liegen. Anschließend wird der Reißverschluss bis zur Markierung eingenäht

12Reißverschluss

ACHTUNG! Den Reißverschluss im geschlossenen Zustand feststecken. Zum Nähen kann er wieder geöffnet werden. Anschließend wird der Reißverschluss komplett abgesteppt. Am unteren Ende des Reißverschlusses wird die Nahtzugabe schräg eingeschnitten, eingeschlagen und ebenfalls abgesteppt.

13Kapuze

Die Innen- und Außenkapuze werden nun am Kapuzenansatz (= Halsloch) miteinander in der Nahtzugabe verbunden. Damit alles hübsch aussieht, wird ein Webband eingearbeitet (Abb.). Danach wird das Webband bei 0,7 cm vom Kapuzenansatz entfernt abgesteppt. ACHTUNG! Beim Absteppen Anfang und Ende des Webbandes aussparen. Sie werden erst zum Schluss knapp eingeschlagen und abgesteppt.

14Seitennähte, Innennähte

Jetzt werden die Seiten- und Innennähte geschlossen. Am Taschenbeutel wird eine 1cm lange Sicherheitsnaht eingearbeitet, damit die Naht dort nicht einreißt.

15Bündchen

Das Ärmelbündchen wird in der Bündchenmitte umgeschlagen und anschließend mit Ärmelansatz zuammengenäht.

16Hosenlänge

Die Hosenlänge müsst ihr individuell festlegen. Dazu einmal in den Jumpsuit steigen und Wunschlänge mit Stecknadeln fixieren. Ab dieser Markierung solltet ihr noch mind. 3 cm hinzurechnen, damit noch Platz ist für Tunnelzug und Gummiband. TIPP! Solltet ihr keinen elastischen, sondern festen Stoff verwenden, wählt eine Konfektionsgröße größer!

17Girlie

Der Jumpsuit für Mädchen hat runde Taschen und einen Reißverschluss mit nur einem Zipper.

18Die Macherin

Als Zehnjährige näht Imke Klattenhoff auf Mamas Maschine das erste Puppenkleid. Als 19-Jährige hilft sie in der Änderungsschneiderei des Onkels aus. Danach legt sie den Grundstein für ihre Karriere: Ausbildung zur Herrenmaßschneiderin an der Staatsoper Unter den Linden, Gesellin an der Volksbühne Berlin und Modedesign-Studium in Berlin. 2007 geht Imke nach Antwerpen, die Kreativ-Hochburg Belgiens. Hier lernt sie das Drapieren an der Puppe. Mit diesem Rüstzeug in der Tasche gehts weiter nach London an das renommierte Central St. Martins College of Fashion, um sich dort in puncto Schnitterstellung den letzten Schliff zu holen. Seit zwei Jahren ist Imke nun wieder zurück in Hamburg. Seitdem erstellt sie Schnitte für Bekleidungsunternehmen, doziert an der HTW Berlin das Fach Grundschnittdrapierung und gibt Kurse für all diejenigen, die sich ihren eigenen Schnitt entwerfen wollen.
wwww.imkeklattenhoff.de





10 Kommentare
  1. Jetzt muss ich aber mal sagen dass der Schnitt an sich echt toll aussieht, aber es wäre mal echt hilfreich wenn ne angabe drin wäre ob die nahtzugabe drin ist oder nicht! Ohne die angabe traue ich persönlich mich nämlich nciht den stoff zuzuschneiden aus angst ich schneide zu klein. Ziemlich unprofessionell um ehrlich zu sein

    • Hallo Franziska, mit unprofessionell hat das nichts zu tun. Die Anleitung für den Jumpsuit steht in unserem Magazin, in der entsprechenden Ausgabe. Die Schnittmuster sind immer in Verbindung zum Heft zu sehen, das ist unser Konzept. Dort steht natürlich auch, ob NZG oder nicht. So viel aber hier an dieser Stelle, nein, es ist keine NZG enthalten. LG Dörte

  2. Hallo, komme mit dem RV nicht weiter, bin Anfängerin und versteh leider gar nix, habe 240cm endlos RV und wie lege ich den an, wo fängt er an wo hört er auf, das kann ich leider für mich nicht logisch aus der Anleitung herauslesen

  3. Hallo,
    eigentlich wollte ich gerade mit dem Schnittmuster loslegen. Da ich ihn aus Fleece nähen wollte, habe ich eine Nummer größer, also M nähen wollen. Wenn ich mir den Schnitt nun anhalte, ist mir M allerdings viiiel zu lang! Ich bin 1,70m groß und der Schritt hängt mir nun im Knie! Zum Glück habe ich noch nicht zugeschnitten, aber ärgerlich es es trotzdem um die Arbeit bisher. Es wäre also ganz toll, wenn hier vll auch eine Größenangabe bzgl. der Körpergröße gemacht werden könnte. Und die Info ob die Nahtzugabe nun dabei ist oder nicht wäre auch super. Danke, LG

  4. Hallo, ich will grade mit dem tollen Schnittmuster loslegen, kann mich aber nicht entscheiden, ob die Vorlage mit oder ohne Nahtzugabe ist.
    Besonders bei den aufgesetzten Taschen stellt sich mir die Frage, ob ich beim Zuschneiden noch 0,7 cm bei der Rundung und 1 cm bei den graden Seiten zugeben muß, oder ob das im Schnitt schon enthalten ist, ich eben nur dementsprechend umbügeln soll.
    Lg Andrea

  5. Hallo,
    ich möchte den Jumpsuit gern für meineTochter nähen. Wie sind die Größenangaben ungefähr? Sind es Erwachsenengrößen? Sie trägt sonst 158/164 dann könnte es also xs oder s sein?

    LG und Danke,
    Sarah

  6. Hallo!
    Ich habe das Schnittmuster käuflich erworben und stehe vor folgender Frage: Warum braucht man, wenn man mit einem Endlos-RV arbeitet einen doppelt so langen als wenn man einen normalen verwendet?

    Danke, lg, Tatjana

  7. Hallo,

    Ich habe das tolle Schnittmuster bereits geklebt und wollte nun noch das Zubehör shoppen. Ich verstehe nicht ganz warum es 2x20cm Bündchenstoff BZW. Endlosreißverschluss 240cm heißt. Und dann noch einmal 120cm reißverschluss. Können Sie meinen Knoten im Kopf lösen?

    LG und Danke!

    • Hallo Annika,
      da muss ich mich bei der Schneiderin schlau machen. ich war zu der Zeit, als das Schnittmuster rauskam noch nicht hier und mir erschließt sich das BZW. auch nicht. Den Bündchenstoff braucht man ja auf jeden Fall für die Ärmel. Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass da ein Schreibfehler drin ist und es heißen muss: 120 cm Reißverschluss bzw. 240 cm Endlosreißverschluss (je nachdem, ob man den RV mit an der Kapuze haben will oder nicht.) Aber wie gesagt: ich mach mich schlau, kann aber noch bis Anfang der Woche dauern mit einer Antwort… LG Doro

    • Hallo Annika,
      es heißt tatsächlich Reißverschluss: 120 cm lang, mit 2 Zippern, bzw. Endlosreißverschluss, 240 cm lang, mit 2 Zippern. Der RV läuft auf jeden Fall in die Kapuze, und je nachdem, ob man einen normalen Rv verwendet oder den Endlos-RV braucht man eben 120 oder 240 cm. Unser Programm sortiert die Eintragungen in die Materialliste automatisch nach Alphabet, so kommen solche komischen Zusammenstellungen zustande. Wir arbeiten dran…Deine Doro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.