So nähst Du eine Messengerbag: DIY!

So nähst Du eine Messengerbag: DIY!

Hier zeige ich Euch wie meine letzte Schultertasche entstanden ist. Los geht’s:



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1...

Zu allererst müssen natürlich die ausgewählten Stoffe zugeschnitten werden. In diesem Fall ein fester, nicht sofort wasseraufsaugender Baumwoll-Polyester für die Stabilität der Tasche und zur Zierde ein Jerseystoff mit Äffchenmotiv, sowie ein Paisley-Blümchenstoff für innen und die Klappe. UPDATE Anleitung: Meine Tasche hat die fertigen Maße von 38 cm Länge, 27 cm Höhe und 10 cm Tiefe gewählt. Vorder- und Rückteil außen 40 cm breit und 24 cm hoch. Streifen, der ringsherum an die Oberkante angenäht wird: 5 cm breit, 96 cm lang.
Vorder- und Rückteil innen: je 40 cm breit und 29 cm hoch. Umlaufender Stoffstreifen innen und außen 12 cm breit und 98 cm lang. Die Klappe innen und außen: 40 cm breit und 34 cm hoch.
Als Tragriemen habe ich fliederfarbenen Gurt gewählt, Länge 120 cm.

2Zuschnitt

Dies sind die fertig zugeschnittenen Stoffstücke. Für außen und innen ein umlaufendes Stück, das so lang ist wie die Länge von drei Kanten des Äffchenstoff- bzw. Pasiley-Rechtecks. Für das Innenfutter den Paisleystoff, für außen zwei Jerseystoffe und für die Vorder- und Rückseite zur Verstärkung ebenfalls 2 Rechtecke des Baumwolle-Mischgewebes.

3Verstärkung Bügelvlies

Zunächst werden der Jersey, wie auch der dünne Baumwollstoff erst einmal mit Bügelvlies rückseitig verstärkt, anschließend noch mal mit dem Baumwoll-Mischgewebe, da der Jerseystoff zwar sehr weich und hübsch ist, aber leider auch sehr elastisch.

4Abstecken und Nähen

Jetzt werden das umlaufende lange Stück und die Rechtecke rechts auf rechts abgesteckt und zusammengenäht.

5Zusammengenähte Außenhülle

So sieht die Außenhülle der Tasche dann aus. Außen schon schön, innen sind die Nähte noch sichtbar. Nähte: Gerade bei Taschen finde ich eine feste Naht besonders wichtig. Deshalb nähe ich ausschließlich mit einem Dreifachstich, bei stark ausfransendem Stoff auch mit Versäuberung.

6Innenhülle

Der Innenstoff wird genauso wie der Außenstoff rechts auf rechts zusammengenäht.

7Innentasche

Vor dem Annähen der zweiten Innenwand habe ich noch eine Innentasche aufgenäht.

8Klappe

Nun ist die Klappe der Tasche an der Reihe. Sie besteht zu zwei Dritteln aus dem Äffchenstoff und zu einem Drittel aus dem Innenstoff, der sich auch außen wiederfinden sollte. Beide Stoffe haben einen Braunanteil und der Paisleystoff trägt wiederum einen Fliederton wie der Gurt. Die Klappe wird wieder mit Bügelvlies verstärkt, die Innenseite besteht aus dem Baumwollmischgewebe.

9Anbringung der Klappe und der Gurte

Nun bekommt die Außenhaut eine zusätzliche Borte von 5 cm Breite inkl. Nahtzugabe zwischen die die Gurte an der Seite und die Klappe/ der Deckel hinten angenäht werden.

10Druckknöpfe

Bevor die Außen- und Innenhülle zusammengenäht werden, werden an den Deckel und die Vorderseite der Tasche die Druckknöpfe angebracht.

11Zusammenfügen

Jetzt werden die Außen- und Innenhülle mit Nadeln zusammengefügt, indem die die Außen- und Innenkanten nach innen geschlagen und abgesteckt werden…

12Zusammenfügen

… und anschließend zusammengenäht werden.

13Verstellbarer Gurt

Zu guter Letzt wird der Gurt festgenäht. Am einfachsten ist es, wenn man sich mal bei gekauften Schultertaschen anschaut, wie die verstellbaren Gurte durch die Schnallen gezogen wurden.

14Fertig!

Ich wünsche Euch viel Freude beim Nachnähen ♥!





6 Kommentare
  1. hallo Katja, vielen Dank für Deine Nachricht! Die beiden Stoffborten werden einfach nach innen eingeklappt und zusammengesteckt (siehe Bild 11), so dass sich das Innen-und Außenteil miteinander verbinden, weil ja dann die Borten die oberste Abschlusskante bilden. Du kannst sie aber auch komplett weglassen. Ich habe sie nun aus optischen Gründen hinzugefügt. Viele Grüße
    Vanessa

  2. Hallo, Ihr Lieben! Vielen Dank für Euer Interesse an meiner Messengerbag. Da die Anfertigung dieser Tasche nun schon eine Weile her ist, kann ich leider nicht mehr mit einem Schnittmuster dienen. Aber ich schreibe Euch noch mal die konkreten Maße inkl. Nahtzugabe auf. Vorher- und Rückteil außen 40 cm breit und 24 cm hoch. Streifen, der ringsherum an der Oberkante angenäht wird: 5 cm breit, 98 cm lang.
    Vorder- und Rückteil innen: je 40 cm breit und 29 cm hoch. Umlaufender Stoffstreifen innen und außen 12 cm breit und 98 cm lang. Die Klappe innen und außen: 40 cm breit und 34 cm hoch. Viel Spaß beim Nachnähen!

    • Hallo, verstehe das nicht ganz mit der umlaufenden Borte an der Aussentasche. Einfach einen Stoffstreifen? Und was passiert dann mit der Borte in Verbindung zur Innentasche? Hilfe

  3. Die ANleitung macht Lust, den Messenger nachzunähen. Aber ohne Schnittmuster ist das schwierig. Kannst du mir es zuschciken ?

    Danke vielmals !

  4. Hallo,
    ich würde den Messenger Bag ja gerne nähen, aber es scheitert bereits daran, dass ich die Angaben vermisse, welche Maße die einzelnen Teile haben.
    Irgendwie ist nur die Endgröße der Tasche angegeben, oder übersehe ich etwas?
    Danke! :)

  5. Find ich gut, gleich mal nach nähen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.