Die Kissendecke


Praktisch im Gästezimmer, im Wohnwagen, im Garten, im Kinderzimmer oder einfach auf dem heimischen Sofa: Das hübsche Kissen verwandelt sich ruckzuck in eine große, kuschelige Decke, wenn man den raffiniert eingebauten Reißverschluss öffnet.

Diese Kissendecke habe ich aus einer Garnitur Wendebettwäsche genäht, es lassen sich aber auch sehr gut Stoffreste, alte Heimtextilien und natürlich auch Meterware verwenden. Einfache, nicht zu schwere Baumwollgewebe eignen sich am Besten.
Wenn Du auch eine Kissendecke nähen möchten, brauchst Du für die Wattierung noch 150x200cm Vlies. Das darf nicht zu dick sein, weil sich die Decke sonst nicht mehr zusammenfalten lässt. Ich habe Thinsulate P80 verwendet.
Außerdem brauchst Du noch ca. 320cm kräftigen Spiralreißverschluss (Meterware) mit passendem Schieber.
Die ausführliche Anleitung zum nachmachen gibts im FunFabric-Nähkästchen.



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwollstoff,
  • Endlosreißverschluss,
  • Vlies

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bügeleisen,
  • Massband,
  • Nähmaschine,
  • Schere,
  • Stecknadeln




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.