Perlenohrringe

Perlenohrringe Perlenohrringe

Hier kommt die Anleitung für die tollen Perlenohrringe von Valerie aus der Handmadekultur Ausgabe 2/2016 – die sind ein echter Sommer-Hingucker!

Für die blauen Kugel-Ohrringe arbeitet Ihr Euch nur durch die Schritte 1-4 und 10.

Die Anleitung für die Bohème Quastenohrringe links im Foto findet Ihr im aktuellen Heft 2/2016.



Dieses Material benötigst du:
  • 2 durchbohrte Holzkugeln (z.B. 12 mm),
  • 2 kleine Ösen,
  • 2 Nietstifte,
  • 2 Ohrhaken,
  • Nylongarn weiß,
  • Rocailles in verschiedenen Farben

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1Die Zierperle herstellen

1. Zuerst eine Rocaille mit der Perlennadel auf einen ca. 50 cm langen Nylonfaden aufnehmen, bis 5 cm vor das Fadenende schieben und den Faden noch mal durchziehen, um die Perle zu fixieren. Das ist die sogenannte Stopperperle.

2...

2. Soviele Rocailles aufziehen, bis die gewählte Menge außen an der Holzkugel von einem Bohrloch zum anderen reicht. Perlennadel durch die Bohrung der Holzkugel führen, einmal von außen um die Kugel herum und dann noch einmal durch die Stopperperle.

3...

3. Den Arbeitsfaden straffziehen, damit der Rocailles-Strang dicht auf der Außenseite der Kugel anliegt.

4...

4. Den nächsten Strang Rocailles aufziehen und Schritt 2-3 wiederholen, bis die Holzkugel mit Perlensträngen bedeckt ist. Fertig ist die Zierperle. Tipp: Je mehr Perlenstränge auf der Kugel sind, desto größer wird die Gefahr, dass sie sich mangels Platz wölben. Deshalb lieber etwas weniger Perlen aufnehmen.

5Die Quastenstränge herstellen

5. Schritt 1 wiederholen und dann so viele Rocailles aufnehmen, bis die gewünschte Quastenlänge erreicht ist. Achtung: Denke daran, dass zu der Quastenlänge noch die Länge der Zierperle und des Ohrhakens hinzukommt!

6...

6. Die Perlennadel durch die Bohrung der großen Zierperle führen, durch eine Rocaille und zurück durch die Bohrung.

7...

7. Den nächsten Strang Rocailles aufnehmen und festziehen.

8...

8. Den Faden wieder zum Ausgangspunkt zurückbringen, indem du ihn erneut durch alle Rocailles des Stranges führst, die letzte jedoch auslässt.

9...

9. Schritte 6-8 wiederholen, bis du so viele Stränge zusammen hast wie du möchtest. Zum Abschluss wie bei einer Stopperperle zweimal durch die Perle stechen, einen kleinen Knoten setzen und den restlichen Faden abschneiden.

10Die Fertigstellung

10. Einen Nietstift durch die Bohrung der Zierperle stecken und am oberen Ende mit einem Seitenschneider auf 2cm Länge kürzen. Mit der Rundzange eine Öse biegen, Ohrhaken einhängen und beide Ösen mit einer Zange schließen.
GESCHAFFT!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.