Dinkelvollkorn-Kekse mit Acai-Glasur


Hallo Ihr Lieben,

 

Kekse, perfekt für das Sommepicknick, ganz ohne Schokolade und sättigend und natürlich sehr lecker^^

Zutaten für 16 große Kekse

  • 60 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 80 g Dinkelvollkornmehl
  • 60 g Dinkelflocken
  • 20 g gepuffter Quinoa
  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • Optionaler Zuckerguss mit Acaipulver
  • 100 Puderzucker
  • 3 Teelöffel Acaipulver
  • etwas Wasser

hier gehts zum druckfertigen Rezept: https://dailydreamery.de/2016/06/17/knusprige-dinkelvollkorn-kekse-mit-cranberries/


So macht man das:

1Zubereitung

Zucker, zimmerwarme Butter und das Ei miteinander vermengen.

Mehl, Backpulver und Salz hinzugeben und zu einem Teig verkneten.

Nach und nach die Dinkelflocken sowie den gepufften Quinoa hinzugeben und alles weiter verkneten.

Zuletzt die getrockneten Cranberries in den Teig kneten.

Etwa walnussgroße Mengen des Teiges zu Kugeln rollen und auf dem Backblech etwas flachdrücken.

Genügend Abstand zwischen den Keksen lassen, denn diese laufen etwas breit.

Bei 180° C ca. 15 Minuten backen.

Die Kekse werden erst mit dem Erkalten fest. Also nicht wundern, wenn diese noch weich sind, aber die Farbe schon goldbraun ist, können die Kekse aus dem Ofen.

Optionaler Zucker-Acai-Guss

Puderzucker sieben und mit dem Acaipulver vermengen und kleine Mengen Wasser zugeben bis ein zähflüssiger Zuckerguss entstanden ist. Die Kekse damit verzieren.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

0 Kommentare

Dir gefällt HANDMADE Kultur?

Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!