DIY Garnrollen Aufbewahrung deluxe


Nachdem ich einige Unmengen an Garnrollen erhalten habe, war ich gedanklich auf der Suche nach Lösungen, wie ich die wunderschönen Garnfarben sichtbar aufbewahren kann.
Für einen Teil, die kleinen Rollen, habe ich eine Lösung gefunden. Doch was mache ich mit den großen?
Doch hier erstmal die kleinen Seidengarne: eingerahmt und aufgehängt! Eine Ode an meine Leidenschaft!

Noch mehr Bilder findet Ihr in meinem Blog!



Dieses Material benötigst du:
  • Bilderrahmen,
  • Garnrollen,
  • Pappe
So macht man das:

1Wie geht's? Ganz einfach!

Wähle gleich große Garnrollen und sortiere sie auf die Rückseite des Bilderrahmens, also auf die Glasscheibe. Der Bilderrahmen sollte mindestens die Tiefe der Rollen habe.
Falls er, wie in meinem Fall, tiefer ist, kannst Du den Höhenunterschied mit Pappe ausgleichen.

Bilderrahmen schließen, fertig!

Viel Freude beim Nachmachen :)





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.