DIY Golddruck


Er sieht gut aus und er ist einfach zu machen: der Golddruck. Wir zeigen euch in dieser Anleitung, wie ihr schnell und mit nur wenig Aufwand gold-schimmernde Hingucker anfertigt.



Dieses Material benötigst du:
  • einen Druckrausch-Schablonendruck,
  • Goldfolie,
  • Laserdrucker-Ausdruck,
  • Papier

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Laminiergerät
So macht man das:

1Golddruck vorbereiten

Fertigt als Erstes mit unseren Druckrausch-Schablonen einen Druck auf dem gewünschten Papier an. (Alternativ könnt ihr einen Laserdrucker-Ausdruck verwenden. Diese Technik funktioniert allerdings nicht bei Tintenstrahl-Ausdrucken). Die verwendete Farbe wird nach dem Druck noch leicht zu erkennen sein, wodurch schöne Schimmer-Effekte entstehen.

Nehmt nun das Stück Papier zur Hand und faltet es, sodass ihr den gesamten Druck damit verdecken könnt. Legt als nächstes, wie abgebildet, euren Druck in das gefalteten Stück Papier. Befreit ihn vorher von allem Staub und kleinen Härchen; sie können den Golddruck beeinträchtigen. Legt die Goldfolie mit der goldenen Seite nach oben so auf euren Druck, dass dieser vollständig verdeckt ist. Als letztes klappt ihr mit der oberen Papierlage alles zu.

2Vergolden

Schaltet nun das Laminiergerät ein. Sobald es sich fertig aufgeheizt hat (beide LEDs leuchten beim abgebildeten Modell auf), schiebt ihr vorsichtig das gefaltete Papier oben in den Schlitz, bis es automatisch durchgezogen wird. Achtet darauf, dass das Papier nicht schief eingezogen wird.

3Vergoldung freilegen

Durch die Hitze im Gerät verschmilzt die verwendete Druckfarbe mit der Goldfolie.
Nun müsst ihr sie nur noch vorsichtig ablösen.

4FERTIG!

Voilà, fertig ist euer erster Golddruck!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.