DIY Loopschal


Du möchtest deinen eigenen Loopschal nähen? Das geht ganz leicht und ist auch für Nähanfänger bestens als Einsteigerprojekt geeignet.

Geeignet sind eigentlich alle Stoffe und man kann fröhlich alles kombinieren.
Rosa FroschiCord mit gepunktetem Jersey, Streifenjersey mit Eulensweat, Baumwolle mit Jersey, Baumwolle mit Baumwolle, Jersey mit Jersey, Fleece mit…
Du verstehst? ;)

Du brauchst:

1-2 lustige Stoffe. Du brauchst 20-35 cm, je nachdem wie breit ihr das gute Stück haben wollt.
Wichtig ist, dass die Stoffstreifen dann mindestens 140 cm lang sind, sonst kann man den Schal nicht 2 mal wickeln. (Wenn sie kürzer sind, näh einfach noch was dran, so dass du auf 140 cm kommst.)
Du kannst deinen Schal natürlich mit allerlei Schnickschnack verzieren. Borten, Webbänder, Häkelspitze, Fransen, Häkelblumen, Stickereien,…
Überlege dir in dem Fall, ob du die Verzierungen ganz zu Beginn vor Schritt 1 anbringen möchtest, oder ob der Schal zum Schluss gepimpt werden soll. Einige Bänder/Borten kann man auch beim nähen der Längsseiten mit festnähen. Dann aber darauf achten dass zB die Häkelspitze auf die richtige Seite zeigt (nämlich zwischen die rechts auf rechts gelegten Stoffbahnen und nicht nach außen).
Genäht werden kann mit einer normalen Nähmaschine oder Overlock. Beim nähen mit der Overlock entfällt das Versäubern.

Die kostenlose und reich bebilderte Anleitung findest du hier in meinem Nähfroschblog:
http://www.naehfrosch.de/2013/10/anleitung-loop-schal/



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwolle,
  • Baumwollstoff,
  • Bommelborte,
  • Borte,
  • Fleece,
  • Garn,
  • Jersey,
  • Stoff,
  • Stoffe,
  • Stoffrest,
  • Stoffreste,
  • Sweat

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine,
  • Stecknadeln,
  • Stoff,
  • Stoffe,
  • Stoffreste,
  • Stoffschere




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.