DIY Pflanzenterrarium


Da ist sie nun. Meine erste DIY Anleitung. Ich zeige euch heute wie Ihr eine kleine Pflanzenwelt erschafft. Ich bin der Meinung, so ein kleines Terrarium ist nicht nur schön, sondern auch noch sehr dekorativ. Viel braucht Ihr dafür auch nicht.

Ihr könnt eigentlich jeden Glasbehälter als Terrarium umfunktionieren. Ihr solltet nur darauf achten, einen Behälter mit möglichst großer Öffnung zu nehmen, damit sich nicht allzu viel Feuchtigkeit bildet.

Die erste Schicht besteht aus den Steinen, die ich mir im Baumarkt besorgt habe. Die Steine dienen als Drainage. Damit verhindern wir Staunässe.

Als nächste Schicht haben wir die Kakteen- und Sukkulentenerde. Die habe ich ebenfalls aus dem Baumarkt. Ihr müsst darauf achten, dass eure Schicht hoch genug ist, damit ihr auch problemlos die Kakteen einpflanzen könnt. Die kommen nämlich als Nächstes. Wenn Ihr fertig seid, dann erstmal guuut wässern. Und schon ist die kleine Pflanzenwelt erschaffen.

PFLEGETIPPS:

1. Viel Licht und Sonne (Das mögen Sie besonders gern) :)
2. Das Terrarium spätestens alle 2 Wochen bewässern.
3. Das Wasser sollte nur in der Kiesel/Steinschicht stehen.

Liebe Grüße,

Melanie



Dieses Material benötigst du:
  • Glasvase,
  • Kakteen,
  • Kakteenerde,
  • Kieselsteine,
  • steine,
  • Sukkulenten




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.