Einkaufstasche immer dabei

Einkaufstasche immer dabei

hier findet ihr die Anleitung für eine coole Einkaufstasche, die man – klein gefaltet – immer dabei haben kann. So leistet man seinen Beitrag für die Umwelt und vermeidet das dauernde Plastiktütenkaufen!!! Die Tasche ist super schnell gemacht und ist ganz einfach herzustellen. Ein Schnittmuster ist nicht erforderlich. Die Maße bestimmt ihr selbst. Auch super für Stoffreste.



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwollstoff,
  • Leinenstoff

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bügeleisen,
  • Lineal,
  • Nähgarn,
  • Nähmaschine,
  • Schere,
  • Schneiderkreide,
  • Stecknadeln,
  • Stoffe
So macht man das:

1Zuschneiden

Für die Tasche: Den Stoff doppelt legen - rechte Stoffseite innen. Maße Aufzeichnen z.B.: 0,50 m x 0,45 m (Stoffbruch als Unterkante). An der Oberkante einen Besatz von ca. 5 cm anzeichnen. Alles mit Nahtzugabe zuschneiden. Für die Träger:
Stoff liegt doppelt. 2 Träger je 0,40 m lang, schmale Seite im Stoffbruch, aufzeichnen. Mit Nahtzugabe zuschneiden.

2Nähen

Seitennähte von der Tasche rechts auf rechts nähen, versäubern. Oberkante 5 cm umbügeln und eingeschlagen feststecken. Träger: Die Längskanten links auf links aufeinaner legen und umbügeln, wieder aufklappen und die Längskanten je 1 cm umbügeln, eingeschlagen wieder zur Mitte legen und absteppen.

3Fertigstellen

Die Träger ca. 8 cm rechts und links ab Taschenmitte unter die Oberkante von der Tasche stecken, nach oben legen und feststecken.
Obere Kante doppelt absteppen - Träger mitfassen. FERTIG!!!





2 Kommentare
  1. ups, vielen Dank für den Hinweis!!!

  2. das waere dann aber eine sehr kleine Tasche! :D Vorsicht mit Metern und Zentimetern. :DDD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.