ETAGERE: ROMANTISCH – PRAKTISCH – FRANZÖSISCH


Kaum jemand spricht deren Namen korrekt aus und dennoch: Sie stehen überall rum und sind sogar schon in den Regalen von Eduscho angekommen. Was das heißt? Dass sie ‘in’ sind und, dass das wahrscheinlich nicht mehr lange so ist ;-). Wie sie heißen? Etageren (kaum zu glauben, dass das der korrekte Plural sein soll, aber ok ;-)) heißen die netten Gestelle und weil Julena wusste, dass diese sich nicht nur für die Candy-Bar der Hochzeit großartig machen würden, sondern auch danach als Schlüsselablage, Obst”Schüssel” oder als abendliche Kekserlhalter, hat sie gleich drei davon gezaubert. Hier geht’s zur Anleitung.

Alles Liebe
Julena






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.