Extragroßer Loopschal

  • 13.10.2015 von Inanna
  • Kategorie:
  • Fähigkeiten: Einfach
  • Kosten: €€
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter: , ,

Loops sind einfach genial, gerade jetzt im Herbst.

Für dieses extragroße Exemplar braucht ihr zwei passende Baumwollstoffe auf 150 cm × 50 cm.

Mein Modell hat leider einen argen Dickkopf, der Loop passt wunderbar zweimal um den Hals.

 

Diesen Loop kann man auch wunderbar als Upcycling-Projekt machen. Alte Bettwäsche oder Fleecedecken eignen sich hier wunderbar. Wenn ihr dickere Stoffe als normale Baumwollstoffe nehmt, solltet ihr aber die Breite eurer Zuschnitte verringern (nehmt 35-45 cm, je nach Dicke des Stoffs), damit der Loop nicht zu dick wird.

 

Viel Spaß beim Nähen

 



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwollstoff

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • 1 Nähnadel,
  • Eine Nähmaschine,
  • farblich passendes Nähgarn,
  • ggf. Stecknadeln,
  • Stoffschere
So macht man das:

1Vorbereitungen

Die beiden Stoffe bügeln und rechts auf rechts aufeinander legen.

2Die Seitennähte schließen

Jetzt die beiden langen Seiten zusammennähen. Dabei am Anfang und am Ende verriegeln, damit die Nähte nicht aufgehen können. Jetzt habt ihr einen langen Schlauch.

3Loop zum Kreis schließen

Der nächste Schritt ist nicht ganz einfach und leider hab ich vergessen, Fotos zu machen.
Ihr zieht jetzt das eine Ende des Schlauchs in das andere, so dass die Stoffe wieder rechts auf rechts aufeinander liegen. Achtet hierbei darauf, dass die beiden Nähte jeweils genau aufeinanderliegen.

Dann näht ihr den Loop zusammen, lasst aber eine etwa 10 cm breite Wendeöffnung.

4Loop fertigstellen

Jetzt sind wir fast fertig. Der Loop wird nun durch die Wendeöffnung gewendet.

Und nun einfach nur die Wendeöffnung schließen - am besten mit einem Matratzenstich per Hand. Man kann die Naht aber auch einfach knappkantig mit der Nähmaschine schließen, was aber leider immer zu sehen ist.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.