Feuerschale – so hot!

Feuerschale - so hot!

Man nehme eine billige Plastikschüssel und fette sie mit Backspray (alternativ Öl). Zement laut Anleitung anrühren und in die Schüssel. Mittig ein Loch für einen kleinen Metallbehälter (alte Dose oder Bauhaus), den man direkt reinstellt. Obenauf ein paar selbstgefundene Kiesel. Trocknenlassen und aus der Plastikschüssel nehmen. Brennpaste (Bauhaus) in den Metallbehälter und anzünden – dekorativer Hingucker + tolles Licht für laue Sommerabende auf dem Balkon, der Terasse o.ä.



Dieses Material benötigst du:
  • Brennpaste,
  • Kieselsteine,
  • Metallbehälter,
  • Plastikschüssel,
  • Zement

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Hände




6 Kommentare
  1. Schöne Idee- ich habe aber so eine latente Angst vor Feuer, daher werd ich das wohl eher nicht nachmachen;)

    • Super tolle Schale.
      Aber zerspringt Beton bei Hitze (Feuer) dieser art nicht???
      Wollte eine Feuerschale in groß ausprobieren ohne Matalleinsatz sondern für Holzscheiter und hab gelesen dass der Beton dann zerspringt bei dieser FeuerHitze.

    • Keine Ahnung, wie der Beton ohne Metalleinsatz bei Großfeuer reagiert ;-). Aber vielleicht kann man das googeln.

  2. Tolle Idee, sowas hab ich schon lange gesucht. Dankeschön
    Wanda

  3. Die ganze Woche hatte ich diese Idee schon.. WIRKLICH… Beton ist total mein Element und ich bin am ausprobieren und so… und heute morgen habe ich im Facebook den Link zu deiner Feuerschale gesehen und dachte, aha da war jemand schneller :) und heute hab ichs also auch ausprobiert.. bin gespannt.. super hast du das gemacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.