FOTO- UND NOTIZHALTER AUS ZEMENT. 

FOTO- UND NOTIZHALTER AUS ZEMENT. 

Zement bzw. Blitzzement ist ein wunderbarer Werkstoff. Irgendwann kam mir die Idee, einen Fotohalter daraus zu bauen.

ALLES WAS DAZU BENÖTIGST:

  • Blitzzement
  • Pappform
  • Klebeband, Frischhaltefolie
  • Schere, Cutter
  • Schale zum Abmischen des Zements, Löffel zum Anrühren
  • Bei Bedarf: Farben und Pinsel zum Anmalen

Die ausführliche Anleitung und weitere Infos findest du hier: http://kiraton.com/built-a-house-oder-einen-uebertopf-oder-hauptsache-zement/

Weitere DIY-Ideen findest du unter Kiraton DIY.



Dieses Material benötigst du:
  • Bei Bedarf: Farben und Pinsel zum Anmalen,
  • Blitzzement Pappform Klebeband,
  • Frischhaltefolie,
  • Schale zum Abmischen des Zements

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Cutter,
  • Löffel zum Anrühren,
  • Schere
So macht man das:

1Vorbereitung.

Eine passende Form für meinen Foto- und Notizhalter fand ich im Kreativladen: ein “I” als 3D-Pappbuchstaben (natürlich kannst du die Form aus Pappe auch selbst bauen). Den Buchstaben schnitt ich an einer der beiden breiten Seiten auf. Die dadurch zum Vorschein gekommene Innenfläche legte ich mich Frischhaltefolie aus und klebte sie am Rand fest. Natürlich kann du auch die ganze Innenfläche mit Klebeband auskleiden.
Dann bereitete ich noch drei lange, nicht zu dicke und nicht zu dünne Streifen vor, die genauso lang waren, wie die Form. Die Streifen umwickelte ich mit Klebeband.

2Zement abmischen und in die Form gießen. Abwarten. Fertig.

Anlage fehlt Nun mischte ich den Zement nach Anleitung an, füllte diesen in die Form und setzte zum Schluss die drei Streifen in ungefähr gleichem Abstand ein. Nachdem ich einen halben Tag gewartet hab (gern auch länger) löste ich die Pappe ganz vorsichtig (vor allem die Streifen) mit viel Vorsicht von und aus dem Zement heraus.
Das fertige Stück ließ ich noch mindestens weitere 24 Stunden aushärten, bevor ich es bestückte. Falls du zu früh deine Fotos und Visitenkarten hinein steckst, kann es passieren, dass die Unterseite wellig wird von der Feuchtigkeit, die noch im Zement steckt.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.