Girly Curly

Girly Curly

Lampen sind Stimmungsaufheller – und das ganz ohne Nebenwirkungen! Wir zeigen, wie ihr sie euch selbst zusammenmixen könnt. Das allerdings macht süchtig.

Idee + Anleitung: Claudia Enders

Foto: Thordis Rüggeberg



Dieses Material benötigst du:
  • 0.25 mm starker Schmuckdraht,
  • 2 mm starker Alu-Draht,
  • 20cm + 30cm großer Wellenring,
  • 4 kleine Dessertschalen aus Glas,
  • Acryllack weiß,
  • ca. 2 m feine Gliederkette,
  • ggf. Lampenfassung mit Kabel,
  • Perlen,
  • Rundholz od. Spieß

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Dremel und Glasbohreraufsatz,
  • Rundzange,
  • Seitenschneider
So macht man das:

1...

Mit dem Seitenschneider gleich lange Alu- Drahtstücke schneiden. Anschließend Spiralen biegen. Für den oberen und unteren Teil der Lampe benötigt ihr etwa 20 Spiralen.

2...

Enden der Drahtspiralen mehrfach um den 20 cm Wellenring biegen und befestigen.

3...

Vorgang für den unteren Teil der Lampe wiederholen. Spiralen an einem Ende am 30-cm-Wellenring befestigen.

4...

Gliederketten und Drahtgestelle von allen Seiten weiß ansprühen. Trocknen lassen.

5...

Schmuckdraht um ein Rundholz wickeln.
In unregelmäßigen Abständen Perlen auf den Draht ziehen und mit einwickeln. Draht abstreifen, zu Spiralen auseinanderziehen und auf Alu-Spiralen aufziehen.

6...

Oberen und unteren Ring miteinander verbinden. Drahtspiralen des unteren Rings so in Form biegen, dass eine Halbkugel entsteht.

7...

Mit dem Dremel Löcher in die Glasschalen bohren. Mit Wellenring verdrahten.

8...

Gliederketten anbringen und in einem Karabinerhaken zusammenführen. Wenn ihr wollt, könnt ihr den Kerzenleuchter auch als Lampe nutzen. Dafür in die Mitte einfach eine Lampe hängen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.