Glänzende Weihnachtskugeln – Upcycling DIY


So kannst du tolle funkelnde Kugeln selber machen.

Alles was du brauchst sin Kaffeetüten (Chipstüten oder irgendeine Verpackungsfolie mit schimmernder Innenseite), eine runde Schablone (Glas, Becher…), Cutter, Nadel und Faden.

The only things you need are coffeebags (chipsbags, any food foil with a shiny inside), a circled pattern (glas, mug…), cutter and needle and yarn.

Mehr tolle Upcycling Ideen gibt es bei sammelsurium2013.wordpress.com



Dieses Material benötigst du:
  • Chipstüten,
  • Kaffeetüten

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Kreisschablone oder Dose/Glas,
  • Nadel und Faden,
  • Schere oder Cutter/Schneidematte
So macht man das:

1Kreise ausschneiden

Cut about 20 -30 circles out of the foil. Maybe more, depends on the size of the circles. Fold it in half and then in quarters.
Schneide ca. 20-30 Kreise aus, abhängig vom Durchmesser der Kreise womöglich mehr. Falte die Kreise in Halbe und dann in Viertelkreise.

2Spitzen zusammen nähen

Sew the quarters with their peaks together, you only need one or two stiches per Quarter. Change the directions after every 3-4 quarters to get a round ball and not an egg.Stich the quartes together

Nähe die die Viertel mit ihren Spitzen zusammen, dafür brauchst du nur ein oder zwei Stiche pro Viertel. Ändere die Richtung alle 3-4 Viertel, damit du eine Kugel und kein Ei erhälst.

3Immer weiter machen

When you think, the ball is round and full enough, add 3-4 circles more, now it´s done!

Wenn du glaubst der Ball ist rund un voll genug, mach noch 3-4 mehr rein, jetzt er st bist du fertig!

Leave the yarn long enough to hang it somewhere or in the tree, the ball will turn slightly and give a nice shimmer like a disco ball. Enjoy!

Lass den Faden lang genug zum dekorieren.





2 Kommentare
  1. So schöne Ideen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.