Glühweingelee

Glühweingelee

Gar nicht mehr sooo lange und es beginnt die gemütlichste Jahreszeit von allen :) Und mit ihr kommt die Weihnachtszeit. Für alle, die so lange nicht warten können oder die, die schon jetzt – so wie ich – Ideen für die Liebsten sammeln, schon mal mein erstes Weihnachtsrezept für dieses Jahr.



Dieses Material benötigst du:
  • 1 Prise Muskat,
  • 1 Stange Zimt,
  • 2 Sternanis,
  • 250ml Orangensaft,
  • 4 Nelken,
  • 400g Gelierzucher 3 :1,
  • 700ml Rotwein

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Teebeutel/Tee-Ei,
  • Topf
So macht man das:

1Für den weihnachtlichen Zauber

Die Gewürze in einen Teebeutel oder Tee-Ei füllen. Den Rotwein erwärmen und die Gewürze etwa 30 Minuten im Rotwein ziehen lassen.

2Bis es sprudelt

Die Gewürze heraus nehmen und den Gelierzucker und Orangensaft hinzufügen.
Bei starker Hitze alles zum Kochen bringen, bis es sprudelt. Noch vier Minuten sprudelnd weiter kochen lassen. Dabei unbedingt ständig umrühren.

3Ab ins Glas

Wie man das von Marmelade und Co. so kennt, muss alles noch heiß in sauber Gläser gefüllt werden.
Das Gelee hält sich etwa 6 Monate.





2 Kommentare
  1. Juhuu miss peppermint,

    mh Glühweingelee ist ja wirklich eine tolle Idee. Ich bin mir aber noch unsicher welchen Rotwein sollte ich dazu nehmen?

    Grüße

    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.