Warme Füße im Winter: Strickfilz Hausstiefeletten

Warme Füße im Winter: Strickfilz Hausstiefeletten

So gibts im Winter keine kalten Füße mehr und farblich ist man ganz flexibel. Wer es nicht so knallig mag, nimmt einfach gedecktere Töne. Hab sie selber grad schon an und bin ganz happy darüber.
Einfach Schuhe stricken (geht relativ fix), in die Waschmaschine stecken, nach dem Waschen und damit Filzen in Form ziehen, trocknen lassen und Silikon auf die Fußsohlen. Schon sind die perfekten Winterhausschuhe fertig.
Wer die Details wissen will, findet die Anleitung mit Maschenzahlangaben für verschiedene Größen in diesem Post ein bisschen weiter unten.



Dieses Material benötigst du:
  • 200-300g Filzwolle je nach gestrickter Größe,
  • Sockenstopper Silikon

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nadelspiel Nr 8-9,
  • Nähnadel,
  • Trocknerbälle,
  • Waschmaschine




6 Kommentare
  1. Hallo,
    könntest du mir die Beschreibung auf deutsch
    zukommen lassen
    im voraus ein großes Dankeschön

  2. Nach dem Filzen müssen die Pantoffeln auf ihre tatsächliche Größe gedehnt werden, nachdem sie stark geschrumpft sind (ca. 30%). Die Größen nach dem Filzen können variieren. Es ist daher immer empfehlenswert, jemanden mit der Schuhgröße zu haben, die Sie versuchen zu erreichen, indem Sie die gefilzten Pantoffeln anprobieren, nachdem Sie sie gedehnt haben, um sicherzustellen, dass sie wirklich passen.

    10. Die Pantoffeln benötigen ca. 24 Stunden Trocknung. Dann kannst du Streifen oder was auch immer du magst mit rutschfester Silikontinte auf die Sohlen der Pantoffeln malen. Dies erfordert weitere 12-24 Stunden Trocknung und dann sind Ihre Schuhe bereit, Ihre Füße an den kälteren Tagen warm zu halten.

  3. Hallo ,Wie komme ich zu der deutschübersetzung,würde mich riesig freuen

    Gruß Anita

  4. Wie komm ich an eine deutsche anleitung

  5. Halli hallo. Die sind so toll. Über die ubersetzung würde ich mich sehr freuen.
    VG Gisela

  6. Liebe Damen,
    ich hätte so gern die Strickanleitung von den Hausstieffelletten von lakatha .
    Vielen Dank
    Karola Musch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.